American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations

Die American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations (AFL-CIO) ist der mitgliederstärkste Gewerkschafts-Dachverband der USA und Kanadas.

Er hat 56 nationale und internationale Mitgliedsorganisationen, die zusammen 12,7 Millionen (Stand: September 2014) Organisierte vertreten. Er ist Mitglied im Internationalen Bund Freier Gewerkschaften.

mehr zu "American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations" in der Wikipedia: American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Dolores Huerta wird Dawson, New Mexico geboren. Dolores C. Huerta ist eine US-amerikanische Gewerkschafterin. Sie ist Mitbegründerin und Schatzmeisterin der Landarbeitergewerkschaft United Farm Workers (UFW) und Vizepräsidentin der kalifornischen AFL-CIO.
thumbnail
Geboren: Jay Lovestone wird in Molchad, Gouvernement Grodno, Russisches Kaiserreich geboren. Jay Lovestone war ein US-amerikanischer Politiker, Gewerkschaftsfunktionär und Geheimagent („the labor movement's chief CIA liaison“ ). Lovestone gehörte von 1914 bis 1919 der Socialist Party of America, danach verschiedenen Vorgängerorganisationen der Communist Party USA und schließlich – in leitenden Funktionen – bis 1929 dieser selbst an. Nach seinem Parteiausschluss gründete und leitete er mit der Communist Party of the USA (Opposition) eine ihrem politischen Gehalt nach mit der deutschen KPD-O vergleichbare Gruppierung. Durch Vermittlung des antikommunistischen Gewerkschaftsführers David Dubinsky wurde Lovestone 1937 Mitarbeiter des Präsidenten der Automobilarbeitergewerkschaft UAW Homer Martin, der in schwere Auseinandersetzungen mit Gewerkschaftsfunktionären verwickelt war, die der CPUSA angehörten oder nahestanden. Hier und in den Folgejahren erwarb sich Lovestone eine Reputation als „Fachmann“ für die Zurückdrängung und Ausschaltung kommunistischen Einflusses in der Gewerkschaftsbewegung. In diesem Sinne anfänglich nur im nationalen Maßstab tätig, entwickelte sich Lovestone nach dem Zweiten Weltkrieg zur „grauen Eminenz“ eines zunächst europa- und schließlich weltweit verzweigten Netzwerkes rechtssozialdemokratischer Politiker und Gewerkschafter, die er – nunmehr von State Department und CIA finanziert und instruiert, offiziell aber als „außenpolitischer Berater“ des AFL-CIO-Präsidenten George Meany camoufliert – bei der Bekämpfung kommunistischer Parteien und linker Sozialdemokraten unterstützte und auf einen proamerikanischen Kurs einschwor. Ausmaß, Arbeitsweise und Bedeutung dieses „Lovestone Intelligence Service“ wurden erst 1995 nach der Öffnung von Lovestones Nachlass in Grundzügen bekannt und liegen in Teilen nach wie vor im Dunkeln.

Pröpste des Chorherrenstiftes

1508

thumbnail
Balthasar Merklin , später Bischof von Hildesheim und Konstanz (Kloster St. Margarethen)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1978

Film:
thumbnail
Ein Mann für eine Nacht (Candido erotico) (Lilli Carati)

Präsidenten

2009

thumbnail
Richard Trumka

1995

thumbnail
Thomas R. Donahue

"American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations" in den Nachrichten