Ampere

Das Ampere [amˈpɛɐ̯] mit Einheitenzeichen A, benannt nach dem französischen Mathematiker und Physiker André-Marie Ampère, ist die SI-Basiseinheit der elektrischen Stromstärke und zugleich SI-Einheit der abgeleiteten Größemagnetische Durchflutung“.

Obwohl man den Nachnamen des Namensgebers mit accent grave schreibt („Ampère“), wird die SI-Einheit im deutschen und englischen Sprachraum üblicherweise ohne Akzent geschrieben, also „Ampere“.

mehr zu "Ampere" in der Wikipedia: Ampere

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
André-Marie Ampère stirbt in Marseille. André-Marie Ampère war ein französischer Physiker und Mathematiker. Nach ihm ist die internationale Einheit der Stromstärke Ampere benannt.
Geboren:
thumbnail
André-Marie Ampère wird in Lyon, Frankreich geboren. André-Marie Ampère war ein französischer Physiker und Mathematiker. Nach ihm ist die internationale Einheit der Stromstärke Ampere benannt.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Anlässlich der internationalen Elektrizitätsausstellung in Frankfurt am Main erfolgt die erste Fernübertragung elektrischer Energie mit Drehstrom durch Oskar von Miller. Es wird eine Leistung von 175 PS (129 kW) bei einer Spannung von 10.000 Volt über eine Entfernung von 176 Kilometer von Lauffen am Neckar übertragen. Die Stromstärke in der Leitung beträgt knapp 13 Ampere.

"Ampere" in den Nachrichten