Amstelveen

Flagge der Gemeinde Amstelveen
Flagge

Amstelveen (Audio-Datei / Hörbeispielanhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Nordholland. Ihre Einwohnerzahl beträgt 88.723 (Stand 1. April 2016). Die Gemeinde hieß bis 1964 Nieuwer-Amstel. Zu Amstelveen gehört auch ein kleiner Teil von Ouderkerk aan de Amstel.



Geschichte




Bis 1964 hieß die Gemeinde Nieuwer-Amstel. Das Amstelland wurde im Mittelalter in Ouder-Amstel, (östlich der Amstel) und Nieuwer Amstel, westlich der Amstel aufgeteilt. In dem Torfabbaugebiet westlich der Amstel entstand Amstelveen. Im 17. und 18. Jahrhundert siedelten sich viele wohlhabende Amsterdamer Bürger, auf der Suche nach Ruhe, dort an. Amstelveen war in dieser Zeit auch eine Ambachtsherrlichkeit, welche von der Stadt Amsterdam an verschiedene Herrscher und Patrizier verliehen wurde. Unter anderem waren Cornelis de Graeff und Johann van Waveren Hudde Ambachtsherren von Amstelveen. Die Grenze zwischen Nieuwer-Amstel und Amsterdam verlief noch südlich der Buitensingelgracht, etwa an der heutigen Van Baerlestraat und Ceintuurbaan. Am Amsteldeich nahe der Amsterdamse Tolstraat steht noch das ehemalige Gemeindehaus von Nieuwer-Amstel, erbaut 1890. Nach der Eingemeindung des nördlichen Gemeindeteils nach Amsterdam, wurde hier das Amsterdamer Gemeindearchiv eingerichtet.In den Jahren 1896 und 1921 verleibte sich Amsterdam den dichtbevölkerten nördlichen Teil der Gemeinde ein, Nieuwer-Amstel wurde dadurch auf das alte Kerndorf reduziert. Die Gemeindegrenze lag nun an der Kalfjeslaan. Für wohlhabende Amsterdamer hatte es trotzdem nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Sichtbar ist dies in den ab 1930 im Nordwesten angelegten vornehmen Wohngebieten. Auf Grund dieser Wohnviertel genießt heute Amstelveen noch den Ruf, Schlafstadt für Wohlhabende zu sein.Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Amstelveen Auffanggemeinde und offiziell Teil der Wohngemeinde Schiphol. Neue Wohngebiete wurden sehr schnell angelegt, Amstelveen war in den 1960er Jahren die am schnellsten wachsende Stadt der Niederlande. Trotz des schnellen Wachstums, legte man viel Wert auf Wohnqualität und umfangreiche Grünanlagen. 1964 erhielt die mittlerweile zu einer Vorstadt gewachsene Gemeinde den Namen des ehemaligen Dorfes Amstelveen....

mehr zu "Amstelveen" in der Wikipedia: Amstelveen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jules Schelvis stirbt in Amstelveen. Jules Schelvis war ein niederländischer KZ-Überlebender. Er war Gefangener mehrerer Konzentrationslager, u. a. des Vernichtungslagers Sobibór, und trat später als Nebenkläger bei den Sobibor-Prozessen auf. Schelvis hat seine Erlebnisse in einem Buch veröffentlicht, das als ein Standardwerk zum Vernichtungslager Sobibór gilt.
thumbnail
Gestorben: Jetty Paerl stirbt in Amstelveen. Jetty Paerl, mit vollem Namen Henriëtte Nanette Bantzinger-Pearl, war eine niederländische Sängerin. Ihre größten Erfolge feierte sie in ihrem Heimatland in den 1940er und 1950er Jahren.
thumbnail
Gestorben: Cor du Buy stirbt in Amstelveen. Cor du Buy war ein niederländischer Tischtennisspieler. In den 1940er und 1950er Jahren gehörte er zu den Spitzenspielern in den Niederlanden. Für seine Verdienste um den Tischtennissport wurde er mit dem ITTF Merit Award ausgezeichnet.
thumbnail
Gestorben: Ida Vos stirbt in Amstelveen. Ida Vos war eine niederländische Schriftstellerin. Sie schrieb sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.
thumbnail
Gestorben: Cor van Hout stirbt in Amstelveen. Cornelis (Cor) van Hout war ein niederländischer Krimineller. Er war einer der Entführer von „Freddy“ Heineken und seinem Chauffeur, Ab Doderer, am 9. November 1983.

Sport

1986

Olympia > Hockey-Weltmeisterschaft:
thumbnail
Amstelveen Neunter (Damen-Hockeynationalmannschaft der Vereinigten Staaten)

Städtepartnerschaften

1997

1991

thumbnail
Óbuda-Békásmegyer (3. Bezirk von Budapest), Ungarn, seit

1983

thumbnail
Woking, Vereinigtes Königreich, seit

1957

thumbnail
Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Berlin, seit

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Werk:
thumbnail
De tuinkamer im Krankenhaus Amstelland, Laan van de Helende Meesters, in Amstelveen, Provinz Nordholland (Fortuyn/O’Brien)

Tagesgeschehen

thumbnail
Amstelveen/Niederlande: Im Finale der Feldhockey-Europameisterschaft der Damen besiegten die Niederlande die deutsche Mannschaft mit 3:2 Toren und im Finale der Feldhockey-Europameisterschaft der Herren besiegt England die deutsche Mannschaft mit 5:3 Toren.

Kunst & Kultur

2013

Ausstellung:
thumbnail
? Im Cobra Museum (Amstelveen, Niederlande) ständig vertreten (Lucebert)

2013

Ausstellung:
thumbnail
− Im Cobra Museum (Amstelveen, Niederlande) ständig vertreten (Lucebert)

2009

Ausstellung:
thumbnail
Born In Georgia. Cobra Museum, Amstelveen, Niederlande (Andro Wekua)

2008

Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
Just Different, Cobra Museum voor moderne kunst, Amstelveen, Niederlande (Erik Schmidt (Künstler, 1968))

2008

Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
Just Different. Cobra Museum voor moderne kunst, Amstelveen, Niederlande (Erik Schmidt (Künstler, 1968))

Der Koningsdag (ab 2014) > Von König Willem-Alexander am Koningsdag besuchte Gemeinden

2014

thumbnail
Amstelveen und Graft-De Rijp. (Koningsdag)

"Amstelveen" in den Nachrichten