Anarchismus

Anarchismus (abgeleitet von altgriechischἀναρχίαanarchia ‚Herrschaftslosigkeit‘; Derivation aus α privativum und ἀρχήarche ‚Herrschaft‘) ist eine politische Ideenlehre und Philosophie, die Herrschaft von Menschen über Menschen und jede Art von Hierarchie als Form der Unter­drückung von Freiheit ablehnt. Dieser wird eine Gesell­schaft entgegengestellt, in der sich Individuen auf freiwilliger Basis selbst­bestimmt und föderal in Kollektiven verschiedener Art wie Kommunen als kleinster Einheit des Zusammen­lebens, Genossenschaften und Syndikaten als Basis der Produktion zusammen­schließen.

Es gibt innerhalb des Anarchismus viele teils sehr unterschiedliche Strömungen. Grundsätzlich bedeutet Anarchie die Aufhebung hierarchischer Strukturen – bis hin zur Auflösung staatlicher Organisiertheit der menschlichen Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen Freiheit, Selbstbestimmung, Gleichberechtigung, Selbstverwirklichung der Individuen und kollektive Selbstverwaltung. Der Anarchismus wird in einem sozialrevolutionären Sinn von seinen Vertretern als Synthese zwischen individueller Freiheit wie im Liberalismus und sozialer Verantwortung für die Gemeinschaft wie im Sozialismus verstanden.

mehr zu "Anarchismus" in der Wikipedia: Anarchismus

Europa

thumbnail
In Paris schleudert der AnarchistAuguste Vaillant einen selbst gefertigten Sprengkörper von der Zuschauergalerie in die Deputiertenkammer. Ein Abgeordneter wird bei der Aktion verletzt. Der Täter wird später zum Tod verurteilt und am 5. Februar 1894 hingerichtet.
thumbnail
Der beginnende Dresdner Maiaufstand zielt auf den Sturz von König Friedrich August II. von Sachsen und die Errichtung einer Republik. Der am 4. Mai eintreffende russische AnarchistMichail Bakunin setzt sich an die Spitze der Revolutionäre, zu denen auch Gottfried Semper und Richard Wagner zählen.

Ereignisse

thumbnail
Die französische Nationalversammlung erlässt als Reaktion auf anarchistischeAttentate das erste der Lois scélérates genannten Gesetze. Es verbietet die Unterstützung krimineller Handlungen.

Amerika

thumbnail
Der AnarchistLeon Czolgosz verübt auf der Panamerikanischen Ausstellung in Buffalo ein Attentat auf den US-Präsidenten William McKinley, der den Schussverletzungen 8 Tage später erliegt.
thumbnail
In Chicago werden Albert Parsons, August Spies, George Engel und Adolph Fischer für den Haymarket Riot gehängt. Es gab keine Beweise für eine Verbindung der dafür angeklagten Anarchisten zum Bombenanschlag. Internationale Proteste gegen das Urteil bleiben wirkungslos.

Liberalismus, Anarchismus, Sozialismus

1918

thumbnail
der AnarchismusFrankreichs: „Der französische Instinkt: die Macht gehört niemand. Keine Unterordnung, also keine Ordnung. Kein Staat, sondern nichts: Gleichheit aller, idealer Anarchismus, in der Praxis immer wieder durch den Despotismus von Generalen oder Präsidenten lebensfähig erhalten.“ (Preußentum und Sozialismus)

1871

thumbnail
der AnarchismusFrankreichs: „Der französische Instinkt: die Macht gehört niemand. Keine Unterordnung, also keine Ordnung. Kein Staat, sondern nichts: Gleichheit aller, idealer Anarchismus, in der Praxis immer wieder durch den Despotismus von Generalen oder Präsidenten lebensfähig erhalten.“ (Preußentum und Sozialismus)

1851

thumbnail
der AnarchismusFrankreichs: „Der französische Instinkt: die Macht gehört niemand. Keine Unterordnung, also keine Ordnung. Kein Staat, sondern nichts: Gleichheit aller, idealer Anarchismus, in der Praxis immer wieder durch den Despotismus von Generalen oder Präsidenten lebensfähig erhalten.“ (Preußentum und Sozialismus)

1799

thumbnail
der AnarchismusFrankreichs: „Der französische Instinkt: die Macht gehört niemand. Keine Unterordnung, also keine Ordnung. Kein Staat, sondern nichts: Gleichheit aller, idealer Anarchismus, in der Praxis immer wieder durch den Despotismus von Generalen oder Präsidenten lebensfähig erhalten.“ (Preußentum und Sozialismus)

Politik & Weltgeschehen

Deutsches Reich:
thumbnail
Reichswehrtruppen des Obersten von Epp besetzen nach heftigen Kämpfen gegen Kommunisten und AnarchistenMünchen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1978

thumbnail
Verein: – 1979 SSV Heinzelmann Reutlingen (1. BL) (Robert Horsch)

1969

thumbnail
Veröffentlichungen: Organisierter Anarchismus im deutschen Kaiserreich von 1870. Duncker & Humblot, Berlin (Ulrich Linse)

1969

thumbnail
Veröffentlichungen: Organisierter Anarchismus im deutschen Kaiserreich von 1871. Duncker & Humblot, Berlin (Ulrich Linse)

1936

thumbnail
Veröffentlichungen, Aufführungen: Meßkirch: Zwanzig Millionen Dollar – verschtoscht – in bar! eine abstruse Farce, angeregt von einem anarchisch-dadaistischem, satanisch-ironischem Spieltrieb,... im Charakterfach Humor seinem älteren Bruder haushoch überlegen (Fritz Heidegger)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Ungeachtet internationaler Proteste werden in Massachusetts die AnarchistenSacco und Vanzetti hingerichtet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1997

Film:
thumbnail
Die Utopie leben – Vivir la utopia. Der Anarchismus in Spanien. Ein Film über gelebte Utopie während des Spanischen Bürgerkrieges von Juan Gamero

Zitate

1998

Zitat:
thumbnail
„Wenn soviele Menschen ein oberflächliches Interesse für falsche Propheten zeigen, wieviel besser wäre es, diesem wahren Denker wirkliche Beachtung zu schenken“. Nicolas Walter, in: FREEDOM. Anarchist Fortnightly 15.? August (Cornelius Castoriadis)

"Anarchismus" in den Nachrichten