André Danjon

André-Louis Danjon (* 6. April 1890 in Caen, Frankreich; † 21. April 1967 in Suresnes, Hauts-de-Seine) war ein französischer Astronom.

Danjon entwickelte eine Methode zur Messung des Erdscheins, des Widerscheins der Erde auf dem Mond. Er verwendete ein Teleskop mit einem Prisma, welches das Licht des Mondes in zwei identische Lichtbündel aufteilte, so dass zwei identische Bilder des Mondes nebeneinander erzeugt wurden. Mit einer Blende wurde eines der Bilder so weit abgedunkelt, dass dessen sonnenbeschienene Mondseite die gleiche Helligkeit hatte wie die nur vom Erdenschein beleuchtete Mondseite im nicht abgeblendeten Bild.

mehr zu "André Danjon" in der Wikipedia: André Danjon

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1950

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
André Danjon stirbt in Suresnes, Hauts-de-Seine. André-Louis Danjon war ein französischer Astronom.
Geboren:
thumbnail
André Danjon wird in Caen, Frankreich geboren. André-Louis Danjon war ein französischer Astronom.

thumbnail
André Danjon starb im Alter von 77 Jahren. André Danjon war im Sternzeichen Widder geboren.

"André Danjon" in den Nachrichten