André Morell

André Morell (* 20. August 1909 in London; † 28. November 1978 ebenda; eigentlich André Mesritz) war ein britischer Schauspieler.

mehr zu "André Morell" in der Wikipedia: André Morell

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
André Morell stirbt in London. André Morell war ein britischer Schauspieler.
Geboren:
thumbnail
André Morell wird in London geboren. André Morell war ein britischer Schauspieler.

thumbnail
André Morell starb im Alter von 69 Jahren. André Morell wäre heute 108 Jahre alt. André Morell war im Sternzeichen Löwe geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1978

thumbnail
Film: Der Herr der Ringe ist ein Fantasy-Zeichentrickfilm des US-amerikanischen Regisseurs Ralph Bakshi aus dem Jahr 1978. Er ist die erste Verfilmung der Roman-Trilogie „Der Herr der Ringe“ des englischen Autors J. R. R. Tolkien.

Stab:
Regie: Ralph Bakshi
Drehbuch: Peter S. Beagle, Chris Conkling, J. R. R. Tolkien (Roman)
Produktion: Saul Zaentz
Musik: Paul Kont, Leonard Rosenman
Kamera: Timothy Galfas
Schnitt: Donald W. Ernst

Besetzung: Christopher Guard, William Squire, Michael Scholes, John Hurt, Simon Chandler, Dominic Guard, Norman Bird, Michael Graham Cox, Anthony Daniels, David Buck, Peter Woodthorpe, Fraser Kerr, Philip Stone, Michael Deacon, André Morell, Alan Tilvern, Annette Crosbie, John Westbrook

1976

thumbnail
Film: Mohammed -Der Gesandte Gottes ist ein Film von 1976 über das Leben des Propheten Mohammed.

Stab:
Regie: Moustapha Akkad
Drehbuch: H.A.L. Craig
Produktion: Filmco International Productions Inc.
Musik: Maurice Jarre
Kamera: Jack Hildyard, Sid Baker, Ibrahim Salem
Schnitt: John Bloom

Besetzung: Anthony Quinn, Irene Papas, Michael Ansara, Johnny Sekka, Michael Forest, Garrick Hagon, Damien Thomas, André Morell, Martin Benson, Robert Brown, Rosalie Crutchley, Bruno Barnabe, Neville Jason, John Bennett, Ronald Leigh-Hunt

1975

thumbnail
Filmografie: Barry Lyndon ist ein englischer Spielfilm aus dem Jahr 1975 von Stanley Kubrick. Er basiert auf dem Roman Die Memoiren des Junkers Barry Lyndon (1844) von William Makepeace Thackeray. Der Film spielt im 18. Jahrhundert und zeigt den Aufstieg und Fall eines jungen irischen Abenteurers, der sich darum bemüht, einen festen Platz im englischen Adel einzunehmen.

Stab:
Regie: Stanley Kubrick
Drehbuch: Stanley Kubrick
Produktion: Stanley Kubrick
Musik: Leonard Rosenman
Kamera: John Alcott
Schnitt: Tony Lawson

Besetzung: Ryan O’Neal, Marisa Berenson, Patrick Magee, Hardy Krüger, Steven Berkoff, Gay Hamilton, Diana Körner, Marie Kean, Murray Melvin, André Morell

1972

thumbnail
Film: Papst Johanna ist ein britischer Spielfilm aus dem Jahr 1972, der unter der Regie von Michael Anderson entstand.

Stab:
Regie: Michael Anderson
Drehbuch: John Briley
Produktion: Kurt Unger
Musik: Maurice Jarre
Kamera: Billy Williams
Schnitt: Bill Lenny

Besetzung: Liv Ullmann, Sharon Winter, Jeremy Kemp, Natasa Nicolescu, Margareta Pogonat, Richard Bebb, Peter Arne, Patrick Magee, George Innes, Nigel Havers, Lesley-Anne Down, Susan Macready, Shelagh Wilcocks, Olivia de Havilland, André Morell, Martin Benson, Lorain Bertorelli, Mary Healey, Franco Nero, Kurt Christian, Maximilian Schell, Philip Ross, Duncan Lamont, Manning Wilson, Ion Grafini, Katherine Schofield, Carl Bernard, John Abineri, Trevor Howard, John Shrapnel, Richard Pearson, Terrence Hardiman, John Byron, Derek Farr, Neil Kennedy, Robert Beatty, Neville Aurelius, Keir Dullea, Harry Fielder, James Berwick

1971

thumbnail
Filmografie: John Christie, der Frauenwürger von London (10 Rillington Place) ist ein britischer Kriminalfilm von Richard Fleischer aus dem Jahr 1971. Die Handlung beruht auf dem wahren Kriminalfall um den Frauenmörder John Christie und den für dessen Taten zu Unrecht hingerichteten Timothy Evans. Das Drehbuch basierte auf Ludovic Kennedys Sachbuch Ten Rillington Place aus dem Jahr 1961.

Stab:
Regie: Richard Fleischer
Drehbuch: Clive Exton
Produktion: Leslie Linder Martin Ransohoff
Musik: John Dankworth
Kamera: Denys N. Coop
Schnitt: Ernest Walter

Besetzung: Richard Attenborough, John Hurt, Pat Heywood, Judy Geeson, Isobel Black, Miss Riley, Phyllis MacMahon, Ray Barron, Douglas Blackwell, Gabrielle Daye, Jimmy Gardner, Edward Evans, Tenniel Evans, David Jackson, Richard Coleman, André Morell, Robert Hardy, Geoffrey Chater, Basil Dignam, Edwin Brown

"André Morell" in den Nachrichten