Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Andreas Eschbach wird in Ulm geboren. Andreas Eschbach ist ein deutscher Schriftsteller und Bestsellerautor. Er wurde für seine Werke mehrfach ausgezeichnet und gilt als einer der bedeutendsten europäischen Science-Fiction-Autoren.

thumbnail
Andreas Eschbach ist heute 57 Jahre alt. Andreas Eschbach ist im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
– Kurd-Laßwitz-Preis für Herr aller Dinge. als bester Roman

2012

Auszeichnungen und Ehrungen:
thumbnail
– Kurd-Laßwitz-Preis für Herr aller Dinge als bester Roman

2010

Auszeichnungen und Ehrungen:
thumbnail
– Prix Bob Morane für Ausgebrannt

2010

Ehrung:
thumbnail
– Kurd-Laßwitz-Preis für Ein König für Deutschland. als bester Roman

2010

Auszeichnungen und Ehrungen:
thumbnail
– Kurd-Laßwitz-Preis für Ein König für Deutschland als bester Roman

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Werke > Sonstige:
thumbnail
#2700 Der Techno-Mond, Heft

2012

Literatur:
thumbnail
Kurd-Laßwitz-Preis: Bester Roman: Herr aller Dinge von Andreas Eschbach Beste Erzählung: Der Durst der Stadt von Norbert Stöbe Bester ausländischer Roman: Biokrieg von Paolo Bacigalupi

2011

Werke > Sonstige:
thumbnail
Ein unbedeutender Mann (Stellaris Folge 25 in Perry Rhodan #2614), Heft

2010

Literatur:
thumbnail
Kurd-Laßwitz-Preis: Andreas Eschbach, Ein König für Deutschland

2009

Werke > Sonstige:
thumbnail
#2503 Die Falle von Dhogar, Heft

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Das Jesus Video ist ein Science-Fiction-Abenteuerfilm mit Elementen aus dem Thriller-Genre aus dem Jahr 2002. Der Fernsehfilm wurde von der Rat Pack Filmproduktion GmbH unter der Regie von Sebastian Niemann im Auftrag von ProSieben produziert und als Zweiteiler ausgestrahlt. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andreas Eschbach. Allerdings weicht die Handlung im Film deutlich von den Vorgaben des Buches ab.

Stab:
Regie: Sebastian Niemann
Drehbuch: Martin Ritzenhoff
Produktion: Christian Becker, David Groenewold, Anita Schneider
Musik: Egon Riedel
Kamera: Gerhard Schirlo
Schnitt: Moune Barius

Besetzung: Matthias Koeberlin, Naike Rivelli, Frank Scharl, Mario Holetzeck, Hans Diehl, Heinrich Giskes, Dietrich Hollinderbäumer, Manou Lubowski, Robinson Reichel, Pierre Semmler, Rachid Gaidi

"Andreas Eschbach" in den Nachrichten