Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Thomas Schopf wird geboren. Thomas Schopf ist ein österreichischer Naturbahnrodler. Zu seinen bisher größten Erfolgen zählen neben einem Juniorenweltmeistertitel im Doppelsitzer und einem Junioreneuropameistertitel im Einsitzer der Gewinn einer Silber- und einer Bronzemedaille bei Weltmeisterschaften sowie der Gewinn zweier Silbermedaillen bei Europameisterschaften. Im Weltcup gelangen ihm bisher zwei Siege und in den Saisonen 2008/2009 und 2009/2010 der zweite Gesamtrang im Einsitzer-Weltcup. Seine Cousins Wolfgang, Andreas und Christian sowie seine Schwester Sandra waren bzw. sind ebenfalls Naturbahnrodler.

1988

thumbnail
Geboren: Christian Schopf wird geboren. Christian Schopf ist ein österreichischer Naturbahnrodler. Zusammen mit seinem Cousin Thomas Schopf wurde er 2004 Juniorenweltmeister im Doppelsitzer. Seit der Saison 2005/2006 startet er mit seinem Bruder Andreas Schopf im Weltcup sowie bei Welt- und Europameisterschaften. Sie gewannen bisher zwei Weltcuprennen, erreichten zweimal den dritten Platz im Gesamtweltcup und wurden dreimal Österreichische Staatsmeister. Sie wurden 2010 Mannschafts-Europameister und gewannen weitere vier Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften. Vereinzelt war Christian Schopf auch im Einsitzer am Start.
thumbnail
Geboren: Andreas Schöpf wird geboren. Andreas Schöpf ist ein österreichischer Naturbahnrodler, der im Doppelsitzer startet. Er gewann zusammen mit Joachim Schöpf die Bronzemedaille bei der Junioreneuropameisterschaft 2000 und zusammen mit Peter Liebmann die Gesamtwertung im Interkontinentalcup 2002/2003. Seit 2010 startet er gemeinsam mit Thomas Schopf im Weltcup.
thumbnail
Geboren: Andreas Schopf wird in Judenburg geboren. Andreas Schopf ist ein österreichischer Naturbahnrodler. Zusammen mit seinem Cousin Wolfgang Schopf bildete in der ersten Hälfte der 2000er-Jahre eines der erfolgreichsten Doppelsitzerpaare. Sie wurden zweimal Weltmeister, einmal Europameister und zweimal Junioreneuropameister. Zudem gewannen sie drei Weltcuprennen, einmal den Gesamtweltcup und wurden im Jahr 2000 Österreichische Staatsmeister. Seit der Saison 2005/2006 startet Andreas Schopf mit seinem Bruder Christian. Mit ihm gewann er bisher zwei Weltcuprennen, zwei Silbermedaillen bei Weltmeisterschaften, 2010 den Mannschafts-Europameistertitel sowie 2012 zwei weitere EM-Medaillen und dreimal den österreichischen Staatsmeistertitel im Doppelsitzer.
thumbnail
Geboren: Wolfgang Schopf wird in Judenburg geboren. Wolfgang Schopf ist ein ehemaliger österreichischer Naturbahnrodler. Zusammen mit seinem Cousin Andreas Schopf bildete er in der ersten Hälfte der 2000er-Jahre eines der erfolgreichsten Doppelsitzerpaare. Sie wurden zweimal Weltmeister, einmal Europameister und zweimal Junioreneuropameister. Zudem gewannen sie drei Weltcuprennen, einmal den Gesamtweltcup und wurden im Jahr 2000 Österreichische Staatsmeister. Vereinzelt startete Wolfgang Schopf auch im Einsitzer.

"Andreas Schopf (Naturbahnrodler)" in den Nachrichten