Andreas Vitásek

Andreas Vitásek (* 1. Mai 1956 in Wien-Favoriten) ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler. Seit 1991 wirkt er auch als Regisseur.

2014 wurde er mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet.

mehr zu "Andreas Vitásek" in der Wikipedia: Andreas Vitásek

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Andreas Vitásek wird in Wien-Favoriten geboren. Andreas Vitásek ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler. Seit 1991 wirkt er auch als Regisseur.

thumbnail
Andreas Vitásek ist heute 62 Jahre alt. Andreas Vitásek ist im Sternzeichen Stier geboren.

Kunst & Kultur

2004

Theater:
thumbnail
Franz in „Haus, Frauen, Sex“ (Margrit Schreiner)

2002

Theater:
thumbnail
Frosch in „Die Fledermaus“ (Johann Strauß (Sohn))

2002

Theater:
thumbnail
„Shakespeares gesammelte Werke leicht gekürzt“

2001

Theater:
thumbnail
Behringer in „Die Nashörner“ (Eugène Ionesco)

2001

Theater:
thumbnail
Estragon in „Warten auf Godot“ (Samuel Beckett)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

Film und Fernsehen:
thumbnail
Tatort „Zwischen den Fronten“ als Gerichtsmediziner

2013

Film und Fernsehen:
thumbnail
Tatort – Zwischen den Fronten

2011

Film und Fernsehen:
thumbnail
„Kebab mit Alles" Regie: Wolfgang Murnberger

2011

Film und Fernsehen:
thumbnail
Kebab mit Alles, Regie: Wolfgang Murnberger

2010

Film und Fernsehen:
thumbnail
TatortGlaube, Liebe, Tod

Kabarett

2013

thumbnail
"Sekundenschlaf"

2012

thumbnail
"War da was?"

2010

thumbnail
„39,2° - Ein Fiebermonolog“

2006

thumbnail
„My Generation“

2005

thumbnail
„Taxi, Tod & Teufel“

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
Österreichischer Kabarettpreis für "Sekundenschlaf"

2011

Ehrung:
thumbnail
Cornichon. Schweizer Kabarettpreis

2010

Ehrung:
thumbnail
Karl-Skraup-Preis, Publikumspreis des Wiener Volkstheaters

2007

Ehrung:
thumbnail
Österreichischer Kabarettpreis für "My Generation"

"Andreas Vitásek" in den Nachrichten