Andrew Davis (Regisseur)

Andrew Davis (* 21. November 1946 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent sowie Drehbuchautor. Er wurde bekannt durch seine Actionfilme Nico (1988), Alarmstufe: Rot (1992) und Auf der Flucht (1993).

mehr zu "Andrew Davis (Regisseur)" in der Wikipedia: Andrew Davis (Regisseur)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Andrew Davis (Regisseur) wird oder 1947 in Chicago, Illinois geboren. Andrew Davis ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent sowie Drehbuchautor. Er wurde bekannt durch seine Actionfilme Nico (1988), Alarmstufe: Rot (1992) und Auf der Flucht (1993).

thumbnail
Andrew Davis (Regisseur) ist heute 71 Jahre alt. Andrew Davis (Regisseur) ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Jede Sekunde zählt -The Guardian ist ein US-amerikanischer Action-Abenteuerfilm, gedreht 2006 im Verleih der Touchstone Pictures. Unter Regisseur Andrew Davis arbeitete Kevin Costner in diesem Film zum ersten Mal mit seinem 23 Jahre jüngeren Schauspieler-Kollegen Ashton Kutcher zusammen. Der Film wurde im Spätherbst 2006 in den internationalen Kinos vorgeführt.

Stab:
Regie: Andrew Davis
Drehbuch: Ron L. Brinkerhoff
Produktion: Beau Flynn, Tripp Vinson
Musik: Trevor Rabin
Kamera: Stephen St. John
Schnitt: Thomas J. Nordberg, Dennis Virkler

Besetzung: Kevin Costner, Ashton Kutcher, Clancy Brown, Sela Ward, John Heard, Neal McDonough, Melissa Sagemiller

2003

thumbnail
Film: Das Geheimnis von Green Lake des RegisseursAndrew Davis aus dem Jahre 2003 ist die US-amerikanische Verfilmung des Romans Holes von Louis Sachar, der in Deutschland unter dem Titel Löcher. Die Geheimnisse von Green Lake veröffentlicht wurde.

Stab:
Regie: Andrew Davis
Drehbuch: Louis Sachar
Produktion: Andrew Davis, Mike Medavoy, Lowell D. Blank, Teresa Tucker-Davies
Musik: Joel McNeely
Kamera: Stephen St. John
Schnitt: Thomas J. Nordberg Jeffrey Wolf

Besetzung: Shia LaBeouf, Sigourney Weaver, Jon Voight, Tim Blake Nelson, Khleo Thomas, Jake M. Smth, Byron Cotton, Brenden Jefferson, Miguel Castro, Max Kasch, Noah Poletiek, Zane Holtz, Henry Winkler, Siobhan Fallon Hogan, Nathan Davis, Rick Fox, Eartha Kitt, Damien Luvara, Patricia Arquette, Scott Plank, Dulé Hill, Allan Kolman, Louis Sachar

2002

thumbnail
Film: Collateral Damage -Zeit der Vergeltung von 2002 ist ein US-amerikanischer Actionthriller mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle.

Stab:
Regie: Andrew Davis
Drehbuch: Ronald Roose, David Griffiths, Peter Griffiths
Produktion: David Foster, Steven Reuther
Musik: Salvatore Basile, Graeme Revell
Kamera: Adam Greenberg
Schnitt: Dov Hoenig, Dennis Virkler

Besetzung: Arnold Schwarzenegger, Francesca Neri, Elias Koteas, Cliff Curtis, John Leguizamo, John Turturro, Jsu Garcia, Tyler Posey, Michael Milhoan, Rick Worthy, Raymond Cruz, Lindsay Frost, Ethan Dampf, Jorge Zepeda, Miguel Sandoval, Harry J. Lennix, Jane Lynch, Sven-Ole Thorsen

1998

thumbnail
Film: Ein perfekter Mord ist ein US-amerikanischer Thriller von Andrew Davis aus dem Jahr 1998. Er basiert frei auf dem Theaterstück Bei Anruf - Mord (Dial M for Murder) von Frederick Knott. Knotts Stück wurde 1953 schon einmal von Alfred Hitchcock unter dem Titel Bei Anruf Mord verfilmt.

Stab:
Regie: Andrew Davis
Drehbuch: Patrick Smith Kelly
Produktion: Anne Kopelson, Arnold Kopelson, Peter Macgregor-Scott, Christopher Mankiewicz
Musik: James Newton Howard
Kamera: Dariusz Wolski
Schnitt: Dov Hoenig, Dennis Virkler

Besetzung: Michael Douglas, Gwyneth Paltrow, Viggo Mortensen, Sarita Choudhury, Michael P. Moran, David Suchet, Constance Towers

1997

thumbnail
Film: Crash Dive ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1997. Die Hauptrolle des James Carter verkörperte der Schauspieler Michael Dudikoff. Crash Dive ähnelt mit der Entführung eines Atom-U-Bootes und des Eingreifens eines tapferen Matrosen sehr dem 1992 von Andrew Davis inszenierten Film Alarmstufe: Rot.

Stab:
Regie: Andrew Stevens
Drehbuch: William C. Martell
Produktion: Andrew Stevens, Ashok Amritraj
Musik: Claude Gaudette, David Wurst, Eric Wurst
Kamera: John Quentin, Michael Slovis
Schnitt: Vanick Moradian

Besetzung: Michael Dudikoff, Frederic Forrest, Reiner Schöne, Jay Acovone, Clay Greenbush, Catherine Bell, Michael Cavanaugh, Cyrus Farmer, Time Winters, Elena DeBurdo, Brittain Marcus

"Andrew Davis (Regisseur)" in den Nachrichten