Ang Lee

Ang Lee 2009
Bild: nicolas genin → originally posted to Flickr as 66ème Festival de Venise (Mostra)
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Ang Lee (chinesisch 李安, PinyinLǐ Ān; * 23. Oktober 1954 in Pingtung, Taiwan) ist ein US-amerikanisch-taiwanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent. Er ist als vielfach ausgezeichneter Regisseur bekannt für so unterschiedliche Filme wie Eat Drink Man Woman, die Jane-Austen-Adaption Sinn und Sinnlichkeit, den Martial Arts-Film Tiger and Dragon sowie Brokeback Mountain, für den er 2006 den Regie-Oscar erhielt. Einen weiteren Oscar erhielt er 2013 für seine Regiearbeit an Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger.



Leben




Ang Lee wurde 1954 in Taiwan geboren. Seine Eltern, Emigranten aus China, lernten sich in Taiwan kennen, Lee ist ihr ältester Sohn. Die Großeltern väterlicher- und mütterlicherseits sind im Zuge der kommunistischen Revolution in China ums Leben gekommen. Da sein Vater als Lehrer häufiger die Arbeitsstelle wechselte, wuchs Ang Lee in verschiedenen Städten Taiwans auf.Entgegen den Wünschen seiner Eltern, wie sein Vater eine klassische akademische Laufbahn einzuschlagen, interessierte sich Lee für das Schauspiel und absolvierte mit ihrem Einverständnis zunächst ein Theater- und Filmstudium in Taipeh. Im Anschluss daran ging er 1978 in die USA, um an der Universität von Illinois in Urbana-Champaign Theaterwissenschaft und -regie zu studieren. Nach dem Erwerb seines B.A. in Illinois verlegte er sich ganz auf das Studium der Film- und Theaterproduktion an der Universität von New York, das er 1985 mit einem Master abschloss. Danach entschloss er sich, mit seiner ebenfalls aus Taiwan stammenden Ehefrau zusammen in den USA zu bleiben.Sein Interesse verschob sich trotz erster Erfahrungen mit dem Super-8-Film in Taiwan erst spät ganz auf Filmregie und -produktion – auch weil Lee seinen Berufswunsch seiner Familie und insbesondere seinem Vater gegenüber lange Zeit nicht eingestehen wollte. Nach dem Studium konnte er zunächst keine eigenen Projekte umsetzen. Erst ab 1992, als er seinen ersten Langfilm fertigstellte, zeichnete sich eine kontinuierliche Karriere als Regisseur ab.Als seine bisher größte Erfolge – sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik – gelten das Martial Arts-Drama Tiger and Dragon mit einer pan-asiatischen Starbesetzung und der Post-Western-Liebesfilm Brokeback Mountain mit Heath Ledger und Jake Gyllenhaal. Für letzteren bekam Lee 2006 als erster asiatisch-stämmiger und nicht-weißer Regisseur den Oscar für die beste Regie. Außerdem wurden Lees Filme, neben vielen weiteren Preisen, mit mittlerweile zwei Goldenen Bären der Berlinale und zwei Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig ausgezeichnet.Lee ist seit 1983 mit der Mikrobiologin Jane Lin verheiratet. Mit ihren Söhnen Haan (* 1984) und Mason (* 1990) leben die beiden in White Plains, Westchester County, im Bundesstaat New York. Ang Lee besitzt die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

mehr zu "Ang Lee" in der Wikipedia: Ang Lee

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ang Lee wird in Pingtung, Taiwan geboren. Ang Lee ist ein US-amerikanischer Filmregisseur taiwanesischer Herkunft, Drehbuchautor und Produzent. Er ist als vielfach ausgezeichneter Regisseur bekannt für so unterschiedliche Filme wie Eat Drink Man Woman, die Jane-Austen-Adaption Sinn und Sinnlichkeit, den Martial Arts-Film Tiger and Dragon sowie Brokeback Mountain, für den er 2006 den Regie-Oscar erhielt. Einen weiteren Oscar erhielt er 2013 für seine Regiearbeit an Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger.

thumbnail
Ang Lee ist heute 62 Jahre alt. Ang Lee ist im Sternzeichen Waage geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Bei der Verleihung der Golden Globe Awards 2006 in der Nacht von Montag auf Dienstag in Beverly Hills gelten Ang Lees Drama Brokeback Mountain (7 Nominierungen) und die Musical-Verfilmung The Producers (5 Nominierungen) als Favoriten. Die deutsch-französische Co-Produktion Merry Christmas ist als bester fremdsprachiger Film nominiert.
thumbnail
Venedig/Italien: Die 62. Filmfestspiele von Venedig schließen mit der Preisverleihung. Den Goldenen Löwen erhält der Film Brokeback Mountain des taiwanischen Regisseurs Ang Lee. Der silberne Löwe für die beste Regie geht an Philippe Garrel für sein Werk Les Amants réguliers. Mary von Abel Ferrara erhält den Spezialpreis der Jury.

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
In Venedig finden die Internationalen Filmfestspiele von Venedig statt. Ang Lee erhält den Goldenen Löwen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Ehrung:
thumbnail
Oscar als bester Regisseur für Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

2007

Ehrung:
thumbnail
Goldener Löwe des Filmfestivals in Venedig für Gefahr und Begierde

2006

Ehrung:
thumbnail
Oscar als bester Regisseur für Brokeback Mountain

2006

Ehrung:
thumbnail
Directors Guild of America für die beste Spielfilmregie mit Brokeback Mountain

2006

Ehrung:
thumbnail
Golden Globe als bester Regisseur für Brokeback Mountain

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: Bester Regie: Ang Lee -Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

2012

thumbnail
Filmografie: Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger (Originaltitel Life of Pi) ist ein US-amerikanisches Abenteuer-Drama des Regisseurs und Drehbuchautors Ang Lee aus dem Jahr 2012. Er basiert auf dem Roman Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel.

Stab:
Regie: Ang Lee
Drehbuch: David Magee
Produktion: Ang Lee, Gil Netter, David Womark
Musik: Mychael Danna
Kamera: Claudio Miranda
Schnitt: Tim Squyres

Besetzung: Suraj Sharma, Irrfan Khan, Ayush Tandon, Gautam Belur, Adil Hussain, Tabu, Ayan Khan, Mohd Abbas Khaleeli, Vibish Sivakumar, Rafe Spall, Gérard Depardieu

2009

thumbnail
Filmografie: Taking Woodstock ist ein 2009 produzierter Historienfilm, der anlässlich des 40. Jahrestages die Geschichte des Woodstock-Festivals zum Thema hat. Die Handlung basiert auf dem Roman und der wahren Geschichte von Elliot Tiber. Regie führte Oscar-Preisträger Ang Lee.

Stab:
Regie: Ang Lee
Drehbuch: James Schamus , Elliot Tiber (Roman), Tom Monte (Roman)
Produktion: Ang Lee, James Schamus
Musik: Danny Elfman
Kamera: Éric Gautier
Schnitt: Tim Squyres

Besetzung: Demetri Martin, Emile Hirsch, Henry Goodman, Jonathan Groff, Eugene Levy, Jeffrey Dean Morgan, Imelda Staunton, Liev Schreiber, Paul Dano, Kelli Garner, Mamie Gummer, Dan Fogler

2007

thumbnail
Film: Gefahr und Begierde (chinesisch 色,戒 Sè, jiè) ist ein Spielfilm des taiwanischen Regisseurs Ang Lee mit Tang Wei und Tony Leung in den Hauptrollen. Der Film entstand 2007 als Adaption der gleichnamigen Kurzgeschichte der chinesischen Schriftstellerin Eileen Chang. Im selben Jahr hatte er im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Venedig, wo Ang Lee seinen zweiten Goldenen Löwen in Empfang nahm, Premiere. Sein Kinostart in Deutschland war am 18. Oktober 2007.

Stab:
Regie: Ang Lee
Drehbuch: James Schamus, Wang Hui-Ling
Produktion: William Kong, Ang Lee
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Rodrigo Prieto
Schnitt: Tim Squyres

Besetzung: Tang Wei, Tony Leung Chiu Wai, Lee-Hom Wang, Joan Chen, Chu Chih-Ying, Tony Wang, Anupam Kher, Shyam Pathak, Xu Xin

"Ang Lee" in den Nachrichten