Angelus Clarenus

Angelus Clarenus OFM (* um 1250 in Chiarino, Mittelitalien; † 1337; ursprünglicher Name Pietro da Fossombrone) war ein Vertreter der Spiritualen, einer radikalen Strömung innerhalb des Franziskanerordens.

mehr zu "Angelus Clarenus" in der Wikipedia: Angelus Clarenus

Religion

1334

thumbnail
Der Franziskaner und Ordenschronist Angelus Clarenus muss vor den Verfolgungen durch die Inquisition erneut fliehen und sucht in Aspro Zuflucht.

1326

thumbnail
(um) Die erste Ordensgeschichte der Franziskaner, „Historia septem tribulationum“ des Angelus Clarenus, entsteht.

1295

thumbnail
Der FranziskanerspiritualeAngelus Clarenus (s. 1289) flieht vor Papst Bonifatius VIII. nach Griechenland.

1289

thumbnail
Der wegen seiner rigorosen Vertretung der Ideen der Spiritualen „lebenslänglich in Ketten“ eingekerkerte Chronist Angelus Clarenus (Ordensname Pietro da Fossombrone -s. Weblinks) wird vom Generalminister Raimund Gaufredi (oder Godefroy -s. Liste) befreit und mit seinen mitgefangenen Brüdern auf eine Missionsreise nach Armenien geschickt.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Angelus Clarenus, italienischer Franziskaner und Ordenschronist (* Mitte des 13. Jhs.)

"Angelus Clarenus" in den Nachrichten