Angola

Angola (deutsch [aŋˈgoːla], portugiesisch [ɐŋˈgɔlɐ]; auf Kimbundu, Umbundu und KikongoNgola genannt)[Anmerkung 2] ist ein Staat in Südwest-Afrika. Nationalfeiertag ist der 11. November, Tag der Unabhängigkeit (1975). Angola grenzt an Namibia, Sambia, die Republik Kongo, die Demokratische Republik Kongo und den Atlantischen Ozean – die zu Angola gehörige Exklave Cabinda liegt im Norden zwischen der Demokratischen Republik Kongo und der Republik Kongo am Atlantik.

Der Name Angola leitet sich von dem Titel Ngola der Könige von Ndongo, einem östlich von Luanda gelegenen Vasallenstaat des historischen Kongoreiches, ab. Die Region um Luanda erhielt diesen Namen im 16. Jahrhundert durch die ersten portugiesischen Seefahrer, die an der dortigen Küste anlandeten und ein Padrão, ein steinernes Kreuz, errichteten, als Zeichen der Inbesitznahme für den portugiesischen König. Die Bezeichnung wurde Ende des 17. Jahrhunderts auf die Region um Benguela ausgedehnt, im 19. Jahrhundert dann auf das (damals noch nicht umgrenzte) Territorium, dessen koloniale Besetzung sich Portugal vornahm.

mehr zu "Angola" in der Wikipedia: Angola

Portugal & seine Kolonien

1483

thumbnail
Angola wird von den Portugiesen entdeckt und zur Kolonie erklärt.

Afrika

1575

thumbnail
Portugal gründet den Stützpunkt Luanda, die heutige Hauptstadt Angolas.

Ereignisse

thumbnail
Die Stadt Luanda im späteren Angola wird von portugiesischen Siedlern gegründet.

Kunst & Kultur

1968

Einzelausstellung:
thumbnail
Museu de Angola, Luanda, Angola (José de Guimarães)

Feier- und Gedenktage

1975

thumbnail
Angola: Unabhängigkeit von Portugal (11. November)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1978

Werk (Literarisch):
thumbnail
Terra Vermelha, (Grünes Land), (Sachbuch über den Kolonialkrieg in Angola) (Carlos Martins Pereira)

1960

Ausgewählte Werke und Ausstellungen:
thumbnail
Bas-Relief aus Keramik in Luanda der Hauptstadt von Angola (Manuel Pereira da Silva)

Partnerschaften

1989

thumbnail
AngolaLuanda, Angola, seit (Porto)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Angola. Nach dem Start in Jamba stürzt eine überladene Lockheed L-188 Electra der kongolesischen Trans Service Airlift mit 144 Menschen an Bord ab, wovon nur drei überleben
Katastrophen:
thumbnail
Nähe Lubango, Angola, Afrika. Eine Boeing 737 der Angola Airlines stürzt kurz nach dem Start ab und explodiert. Alle 130 Menschen an Bord sterben dabei.

Politik & Weltgeschehen

Politik:
thumbnail
Ein bilaterales Investitionsschutz und -förderungsabkommen wird in Luanda, Angola, unterzeichnet
Politik:
thumbnail
Ein bilaterales Konsolidierungsabkommen über die Schulden Angolas gegenüber der Bundesrepublik Deutschland wird unterzeichnet.
thumbnail
Angola. Offizieller Abschluss der Umsetzung des Lusaka-Protokolls
thumbnail
Angola. Übereinkommen zwischen Regierung und UNITA, das Lusaka-Protokoll innerhalb von 45 Tagen umzusetzen
thumbnail
Angola ratifiziert das Ottawa-Abkommen über die Ächtung von Anti-Personen-Minen

World Events

2007

thumbnail
zeichnete er für die Produktion und Organisation der Eröffnungsfeier anlässlich der offiziellen Bekanntgabe der sieben neuen Weltwunder verantwortlich, die in Lissabon stattfand. Diese Veranstaltung zählte nach einigen WM-Endspielen und der Olympischen Spiele weltweit zu den reichweitenstärksten Veranstaltungen. Im Jahr 2010 hat er die Auslosung, die Eröffnungsfeier sowie die Abschlussfeier der Afrikanischen Fußballmeisterschaft in Luanda, Angola entworfen, produziert und geleitet. (Paulo de Sousa Pereira)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2005

thumbnail
Bildung: 2,4? %

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Erfolg > Nationalmannschaft:
thumbnail
Teilnahme an der Afrika-Fußballmeisterschaft in Angola (Viertelfinale) (Kolo Touré)

2001

Preisträger:
thumbnail
Don Zacarias Kamwenho, Erzbischof von Lubango ; Nurit Peled-Elhanan, israelische Dozentin; Izzat Ghazzawi, palästinensischer Schriftsteller (Sacharow-Preis)

1995

Geschichte > Erfolg:
thumbnail
Angola (Vereinte Nationen)

1993

Liste der Preisträger:
thumbnail
Jack Baldwin (Davy-Medaille)

Sport

2010

Ereignisse > Sport:
thumbnail
27. Fußball-Afrikameisterschaft in Angola (Afrikameister: Ägypten) (2010er)

2010

thumbnail
10.–31. Januar: Bei der 27. Fußball-Afrikameisterschaft in Angola siegte Ägypten im Finale gegen Ghana mit 1:0 und holte zum dritten Mal in Folge den Titel.

2010

Turniere > Afrikameisterschaft:
thumbnail
in Angola? Angola - Vorrunde (Malische Fußballnationalmannschaft)

Tagesgeschehen

thumbnail
Angola: Die Parlamentswahlen in Angola gewinnt die Regierungspartei MPLA.
thumbnail
Luanda/Angola: Im Finale der Fußball-Afrikameisterschaft besiegt Ägypten Ghana mit 1:0 und wird damit zum dritten Mal in Folge und zum siebten Mal insgesamt Afrikameister
thumbnail
Luanda/Angola: Das Parlament stimmt für einen Neuentwurf der Verfassung, die unter anderem die Wahl des Präsidenten durch das Parlament anstatt durch das Volk vorsieht.
thumbnail
Cabinda/Angola: Die Togoische Fußballnationalmannschaft gerät bei der Anreise zur Afrikameisterschaft 2010 in ein Maschinengewehrfeuer. Dabei sterben drei Menschen und neun Mitglieder der togoischen Delegation, darunter die Nationalspieler Kodjovi Obilalé und Serge Akakpo, werden verletzt. Daraufhin sagt Togo die Teilnahme an der Afrikameisterschaft ab.

"Angola" in den Nachrichten