Anja Niedringhaus

Anja Niedringhaus (* 12. Oktober 1965 in Höxter; † 4. April 2014 in Banda Khel) war eine deutsche Fotojournalistin, die aus Kriegsgebieten in Jugoslawien, Palästina, Afghanistan, Kuwait, Libyen und Irak in einzelnen Fotos komplexe Geschichten erzählte. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 2014 wurde sie einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan erschossen.

mehr zu "Anja Niedringhaus" in der Wikipedia: Anja Niedringhaus

Kunst & Kultur

2014

Ausstellung:
thumbnail
10. April – 11. Juli: AT WAR. Kriegsfotografien der Pulitzer-Preisträgerin von 2005 Anja Niedringhaus. Coalmine Fotogalerie, Winterthur (CH).

2012

Ausstellung:
thumbnail
Anja Niedringhaus. Fotografie aus Kriegsgebieten, KasselerKunstVerein, Kassel.

2011

Ausstellung:
thumbnail
hatte sie im C/O Berlin eine Einzelausstellung. Gezeigt wurden 40 Großabzüge von Schwarz-Weiß-Fotografien aus den vergangenen zehn Jahren. Ihr Arbeitsmotto lautet: „Wenn ich es nicht fotografiere, wird es nicht bekannt."

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Anja Niedringhaus stirbt in Banda Khel. Anja Niedringhaus war eine deutsche Fotojournalistin, die aus Kriegsgebieten in Jugoslawien, Palästina, Afghanistan, Kuwait, Libyen und Irak in einzelnen Fotos komplexe Geschichten erzählte. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 2014 wurde sie einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan erschossen.
thumbnail
Geboren: Anja Niedringhaus wird in Höxter geboren. Anja Niedringhaus war eine deutsche Fotojournalistin, die aus Kriegsgebieten in Jugoslawien, Palästina, Afghanistan, Kuwait, Libyen und Irak in einzelnen Fotos komplexe Geschichten erzählte. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 2014 wurde sie einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan erschossen.

thumbnail
Anja Niedringhaus starb im Alter von 48 Jahren. Anja Niedringhaus wäre heute 52 Jahre alt. Anja Niedringhaus war im Sternzeichen Waage geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
1. Preis beim Abisag-Tüllmann-Preis

2011

Ehrung:
thumbnail
1. Preis beim Abisag Tüllmann-Preis

2008

Ehrung:
thumbnail
Goldene Feder

2005

Ehrung:
thumbnail
Pulitzer-Preis für Aktuelle Fotoberichterstattung (zusammen mit neun Kollegen) für die Serie von Fotografien über die blutigen Kämpfe in den irakischen Städten.

2005

Ehrung:
thumbnail
International Women's Media Foundation Courage in Journalism Award (IWMF)

"Anja Niedringhaus" in den Nachrichten