Ann Arbor

Ann Arbor ist eine Stadt und Sitz der Kreisverwaltung von Washtenaw County im US-Bundesstaat Michigan. Die Stadt liegt am Huron River ca. 64 km westlich von Detroit. Auf einer Gesamtfläche von 71,7 km2 (davon 70 km2 Land- und 1,7 km2 Wasserfläche) leben 120.782 Einwohner (Stand 2016), was einer Bevölkerungsdichte von 1725 Einwohnern/km2 entspricht, womit Ann Arbor die sechstgrößte Stadt Michigans ist.

Entscheidend geprägt ist Ann Arbor von der zentral im Stadtgebiet gelegenen University of Michigan, um die herum sich zahlreiche Forschungsinstitute, etwa des Pharmaunternehmens Pfizer, angesiedelt haben. Die Universität und die ihr angegliederten Kliniken sind mit Abstand der größte Arbeitgeber der Stadt, und das Michigan Stadium, in dem das Football-Team der Michigan Wolverines seine Heimspiele austrägt, ist das nach Sitzplätzen größte Stadion der USA. International bekannt ist der Name der Stadt zudem durch das in den 1950er Jahren von Sozialwissenschaftlern der University of Michigan entwickelte Ann-Arbor-Modell der empirischen Wahlforschung sowie durch die 1971 entstandene und weltweit anerkannte Ann-Arbor-Klassifikation der Hodgkin- bzw. Non-Hodgkin-Lymphome.

mehr zu "Ann Arbor" in der Wikipedia: Ann Arbor

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: John H. Jackson stirbt in Ann Arbor. John Howard Jackson war ein amerikanischer Jurist. Er wirkte von 1961 bis 1966 als Professor an der University of California, Berkeley sowie von 1966 bis 1997 an der University of Michigan, und war ab 1998 Professor an der Georgetown University.
thumbnail
Gestorben: John H. Holland stirbt in Ann Arbor, Michigan. John Henry Holland war ein US-amerikanischer Informatiker. Er studierte am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und schloss an der University of Michigan als erster Absolvent des Faches Informatik mit Promotion ab. Er lehrte dort Psychologie, Elektrotechnik und Informatik.
thumbnail
Gestorben: Marcus Belgrave stirbt in Ann Arbor, Michigan. Marcus Belgrave war ein US-amerikanischer Trompeter des Modern Jazz.
thumbnail
Gestorben: Philip E. Converse stirbt in Ann Arbor, Michigan. Philip Ernest Converse war ein amerikanischer Soziologe, Politikwissenschaftler und Meinungsforscher. Er fungierte von 1960 bis 1989 als Professor an der University of Michigan, an der er von 1986 bis 1989 das Institute of Social Research leitete. Zu seinen bekanntesten und einflussreichsten Werken zählt eine 1960 zusammen mit anderen Autoren unter dem Titel The American Voter veröffentlichte Analyse des individuellen Stimmverhaltens von Wählern bei politischen Wahlen in den USA.
thumbnail
Gestorben: Calvin L. Stevens stirbt in Ann Arbor. Calvin Lee Stevens war ein US-amerikanischer Chemiker (Organische Chemie).

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Merry Mount von Howard Hansen in Ann Arbor

Sport

thumbnail
Jesse Owens stellt in Ann Arbor, Michigan innerhalb von 45 Minuten fünf neue Weltrekorde auf, einen Weltrekord stellt er ein. Um 15:15 Uhr egalisiert er mit 9,4 Sekunden den bisherigen Weltrekord über 100 Yard (91,44 m). Um 15:25 Uhr springt er die Weltrekordweite von 8,13 Meter, die erst am 12. August 1960 von Ralph Boston überboten werden wird. Um 15:45 Uhr siegt er im Lauf über 220 Yard (201 m) mit 20,3 Sekunden, wobei er den Weltrekord um 0,3 Sekunden verbessert. Gleichzeitig wird diese Zeit als Verbesserung des Weltrekords über die kürzere 200-Meter-Strecke anerkannt. Um 16:00 Uhr bricht er mit 22,6 Sekunden als erster Läufer die 23-Sekunden-Marke auf der 220-Yard-Hürden-Strecke.

Ausgewählte Carillons

1936

thumbnail
Ann Arbor, USA, Burton Tower: 55 Glocken (43.000 kg), dabei ein Bass-Bourdon von 12.000 kg, John Taylor (Carillon)

Politik & Weltgeschehen

1965

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Ann ArborMichigan, Vereinigte Staaten, seit 17. November (Tübingen)

Städtepartnerschaften

1969

thumbnail
Vereinigte Staaten Ann Arbor, Vereinigte Staaten, seit (Hikone)

Unternehmensgeschichte

2004

thumbnail
Novalung gründet die Novalung Inc. in Ann Arbor, USA, zur Zusammenarbeit im nordamerikanischen Markt

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

1996

Karriere > Erfolg > Ehrung:
thumbnail
Tor des Monats (1): Mai (Fredi Bobic)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2011

Auflösung:
thumbnail
Die Borders Group, Inc. war ein internationales Buchhandelsunternehmen mit Sitz in Ann Arbor, Michigan.

2000

Gründung:
thumbnail
Saturday Looks Good To Me ist eine US-amerikanische Indie-Band aus Ann Arbor, Michigan. Ihr Stil ist eine Mischung aus Twee-/Chamber-/ und Indie-Pop.

1997

Gründung:
thumbnail
Taproot ist eine US-amerikanische Band, die meist den Genres Nu Metal und Post-Grunge zugeordnet wird. Die Gruppe stammt aus Ann Arbor, Michigan.

1971

Gründung:
thumbnail
Die Borders Group, Inc. war ein internationales Buchhandelsunternehmen mit Sitz in Ann Arbor, Michigan.

Söhne und Töchter der Stadt

2014

thumbnail
Robert Eric Betzig, Physiker, Nobelpreisträger für Chemie

"Ann Arbor" in den Nachrichten