Anna Mouglalis

Anna Mouglalis (* 26. April 1978 in Fréjus) ist eine französische Schauspielerin und ein Fotomodell.

Ihr Vater ist Akupunkteur und Sohn eines griechischen Einwanderers, ihre Mutter eine bretonische Masseurin. Anna wuchs in Nantes auf, übte sich im Wasserspringen und verließ 16-jährig ihre Familie, um in Paris zu studieren. Sie wandte sich dem Theater zu, war zunächst Regieassistentin am Théâtre Rive Gauche und spielte in dem Stück Frühlings Erwachen von Frank Wedekind. Anschließend studierte sie bis 2001 das schauspielerische Handwerk am Pariser Conservatoire national supérieur d’art dramatique, wo Daniel Mesguich einer ihrer Lehrer war.

mehr zu "Anna Mouglalis" in der Wikipedia: Anna Mouglalis

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Anna Mouglalis wird in Fréjus geboren. Anna Mouglalis ist eine französische Schauspielerin und ein Fotomodell.

thumbnail
Anna Mouglalis ist heute 40 Jahre alt. Anna Mouglalis ist im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Gainsbourg -Der Mann, der die Frauen liebte ist eine französische Filmbiographie aus dem Jahr 2010 von Joann Sfar.

Stab:
Regie: Joann Sfar
Drehbuch: Joann Sfar
Produktion: Didier Lupfer, Marc Du Pontavice
Musik: Olivier Daviaud
Kamera: Guillaume Schiffman
Schnitt: Maryline Monthieux

Besetzung: Éric Elmosnino, Lucy Gordon, Laetitia Casta, Doug Jones, Anna Mouglalis, Mylène Jampanoï, Sara Forestier, Kacey Mottet Klein, Razvan Vasilescu, Dinara Drukarova, Philippe Katerine, Deborah Grall, Yolande Moreau, Angelo Debarre

2009

thumbnail
Filmografie: Coco Chanel & Igor Stravinsky (auch: “Coco & Igor”) ist ein französischer Film von Jan Kounen aus dem Jahr 2009. Er basiert auf einem Lebensabschnitt der bekannten französischen Modedesignerin Coco Chanel und des russischen Komponisten Igor Strawinski. Als Vorlage für das Drehbuch diente der gleichnamige Roman von Chris Greenhalgh. Der Film wurde 2009 als Abschlussfilm des Festivals von Cannes in Frankreich uraufgeführt.

Stab:
Regie: Jan Kounen
Drehbuch: Chris Greenhalgh nach
seinem gleichnamigen
Roman
Musik: Igor Strawinski Gabriel Yared
Kamera: David Ungaro
Schnitt: Anny Danché

Besetzung: Anna Mouglalis, Mads Mikkelsen, Elena Morozova, Natacha Lindinger, Grigori Manoukow, Rasha Bukvic

2007

thumbnail
Filmografie: J’ai toujours rêvé d’être un gangster (deutsch etwa: Ich habe immer davon geträumt, ein Gangster zu sein) ist ein französischer Spielfilm von Samuel Benchetrit aus dem Jahr 2007. Die lakonisch-melancholische Krimikomödie in Schwarzweiß besteht aus vier episodenhaften Erzählfäden, die geringfügig ineinander verflochten sind.

Stab:
Regie: Samuel Benchetrit
Drehbuch: Samuel Benchetrit
Produktion: Oliver Delbosc Marc Missonnier
Kamera: Pierre Aïm
Schnitt: Sophie Reine

Besetzung: Anna Mouglalis, Edouard Baer, Bouli Lanners, Serge Larivière, Selma El Mouissi, Alain Bashung, Arno, Jean Rochefort, Laurent Terzieff, Jean-Pierre Kalfon, Venantino Venantini, Roger Dumas

2006

2005

thumbnail
Film: Romanzo criminale

"Anna Mouglalis" in den Nachrichten