Annette Schavan

Annette Schavan (2013)
Bild: Laurence Chaperon

Annette Schavan (* 10. Juni 1955 in Jüchen, Kreis Grevenbroich) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Seit Juli 2014 ist sie deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl.

Sie war von 2005 bis 2014 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2005 bis 2013 war sie Bundesministerin für Bildung und Forschung. Von diesem Amt trat sie nach der Aberkennung ihres Doktorgrads zurück. Von 1995 bis 2005 war sie Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg.



Leben




Annette Schavan ist geborene Rheinländerin. Sie wuchs mit zwei jüngeren Brüdern in einer römisch-katholisch geprägten Mittelschichtfamilie in Neuss auf. Ihre Mutter war Hausfrau, ihr Vater kaufmännischer Angestellter. Annette Schavan ist ledig.

mehr zu "Annette Schavan" in der Wikipedia: Annette Schavan

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Annette Schavan wird in Jüchen, Kreis Grevenbroich geboren. Annette Schavan ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie war von 1995 bis 2005 Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg und von 2005 bis 2013 Bundesministerin für Bildung und Forschung.

thumbnail
Annette Schavan ist heute 61 Jahre alt. Annette Schavan ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

thumbnail
Veröffentlichungen > Diskografie: Sie folgten dem Stern – Annette Schavan liest weihnachtliche Texte umrahmt von festlicher Musik mit Siegfried Gmeiner an der Orgel, SCM Hänssler, September

2010

thumbnail
Veröffentlichungen > Diskografie: Sie folgten dem Stern – Annette Schavan liest weihnachtliche Texte umrahmt von festlicher Musik mit Siegfried Gmeiner an der Orgel. SCM Hänssler, September

2006

thumbnail
Veröffentlichungen > Diskografie: Preist ihn Seiner Welt Zuliebe: Gesänge der Synagogen – Ausgewählte Psalmen. Ebs Recording (Note 1 Musikvertrieb)

2006

thumbnail
Veröffentlichungen > Diskografie: Preist ihn Seiner Welt Zuliebe: Gesänge der Synagogen – Ausgewählte Psalmen, Ebs Recording (Note 1 Musikvertrieb)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Bundespräsident Joachim Gauck ernennt Johanna Wanka zur Bundesbildungsministerin als Nachfolgerin von Annette Schavan.
thumbnail
Berlin/Deutschland: BundesbildungsministerinAnnette Schavan tritt zurück.
thumbnail
Düsseldorf/Deutschland: Die Universität Düsseldorf erkennt der Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan den Doktorgrad aufgrund von Plagiaten ab.
thumbnail
Osnabrück/Deutschland: Bundesbildungsministerin Annette Schavan zeichnet die Preisträger des Bundeswettbewerbs Jugend forscht aus.
thumbnail
Berlin: BundesforschungsministerinAnnette Schavan (CDU) spricht sich für die Bundesregierung gegen therapeutisches Klonen aus.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität Lübeck

2013

Ehrung:
thumbnail
Abraham-Geiger-Preis des Abraham-Geiger-Kollegs an der Universität Potsdam

2012

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität Lübeck (Übergabe erst 2013 geplant)

2011

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität Jerusalem

2011

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Meiji-Universität

"Annette Schavan" in den Nachrichten