Antarktis

Die Antarktis (altgriechischἀνταρκτικόςantarktikos „der Arktis gegenüber“) umfasst die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete, also im Groben den KontinentAntarktika und den Südlichen Ozean (Südpolarmeer, Antarktik). Als geographisch-astronomische Zone wird sie durch den südlichen Polarkreis begrenzt und reicht somit vom Südpol bis 66° 33′ südlicher Breite. Als ozeanografische Grenze gilt die antarktische Konvergenz bei etwa 50° südlicher Breite, wo das kalte antarktische unter das wärmere subtropische Oberflächenwasser absinkt. Die Zone zwischen 50° Süd und dem Polarkreis wird auch als subantarktisch bezeichnet. Seit der Definition des Südlichen Ozeans mit dem 60. Breitengrad (2000) beginnt sich diese Grenze auch auf den Antarktisbegriff auszuwirken. Die Subantarktis bildet dann jeweils die Südzone der umgebenden Meeresgebiete Südatlantik, Südpazifik und Südlicher Indischer Ozean.

Die Antarktis wurde ab 1820 von verschiedenen Forschern und Seefahrern befahren und untersucht. Sie ist die Antipodin der auf der Nordhalbkugel über dem Nordpol liegenden Arktis. 1959 wurden im Antarktisvertrag Regeln für die friedliche Nutzung und Forschung der Polkappe aufgestellt. Seitdem gilt die Antarktis als das größte Naturschutzgebiet des Planeten.

mehr zu "Antarktis" in der Wikipedia: Antarktis

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Phillip Law stirbt in Melbourne. Phillip Garth Law AC, CBE war ein australischer Polarforscher in der Antarktis.
thumbnail
Gestorben: Brian Harold Mason stirbt in Chevy Chase, Washington, D.C.. Brian Harold Mason ) war ein Pionier der Meteoritenforschung. Er spielte eine führende Rolle beim Verständnis der Natur des Sonnensystems durch seine Studien an Mondgestein und Meteoriten. Er untersuchte und klassifizierte tausende von Meteoriten, die in der Antarktis gesammelt worden sind.
thumbnail
Gestorben: Peter Blake (Segler) stirbt in Macapá. Sir Peter Blake, KBE war ein neuseeländischer Sportsegler und Umweltschützer. Er gewann mehrere bedeutende Hochseeregatten, unter anderem zweimal den America’s Cup und einmal das Whitbread Round the World Race. Im Jahre 1995 wurde Blake für seine Verdienste um den Yachtsport von der britischen Queen geadelt. Außerdem setzte er sich aktiv für den Umweltschutz in sensiblen Lebensräumen wie der Antarktis und dem Regenwald ein. Im Juli 2001 wurde er von den Vereinten Nationen zum Sonderbotschafter des UN-Umweltprogramms ernannt. Im Dezember 2001 wurde er auf einer Expedition im Amazonas-Delta von Flusspiraten ermordet.
thumbnail
Gestorben: Bruno P. Zehnder stirbt bei der Mirny-Station in der Antarktis. Bruno «Pinguin» Zehnder war ein Schweizer Fotograf. Er spezialisierte sich auf Pinguine, da er besonders von den Kaiserpinguinen und ihrem Leben auf dem Packeis sehr fasziniert war.
thumbnail
Gestorben: Ismael Huerta stirbt. Ismael Huerta Díaz war ein chilenischer Vizeadmiral und Politiker, der unter anderem Minister für öffentliche Arbeiten sowie während der Militärdiktatur unter General Augusto Pinochet zwischen 1973 und 1974 Außenminister und danach von 1974 bis 1977 Botschafter und Leiter der Ständigen Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York City war. Er gehörte zu den Hauptinitiatoren des Militärputsches vom 11. September 1973. Als junger Nachrichtentechnikoffizier nahm er 1948 bis 1949 an der dritten chilenischen Antarktis-Expedition zur Arturo-Prat-Station auf Greenwich Island teil.

Antarktis

thumbnail
Der englische Seefahrer James Weddell dringt als erster während einer Antarktisexpedition bis auf 74°15' Süd vor.
thumbnail
Der amerikanische Robbenjäger John Davis betritt als erster Mensch antarktischen Boden.

Geschichte

1940

thumbnail
Forschungsaktivitäten in der Antarktis seit (Universidad de Chile)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Mount Erebus, Antarktis. Eine neuseeländische McDonnell Douglas DC-10 prallt gegen den Mount Erebus. Alle 257 Passagiere sterben

Geschichte > Einsatz

1986

thumbnail
führte die Polarstern das Winter-Weddell-Sea-Project durch. Dafür überwinterte sie vom 6. Mai bis zum 14. Dezember im Bereich des Weddell-Meeres, ohne sich allerdings vom Treibeis einschließen zu lassen. Das passierte jedoch im Dezember 1990 unfreiwillig, als die Polarstern auf dem Weg zur Antarktis im Eis des Weddell-Meeres stecken blieb. (Polarstern (Schiff))

Besondere alpinistische Leistung

1995

thumbnail
Mont Loretan? (namenloser Berg in der Antarktis) (Erhard Loretan)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In der Wostok-Station in der Ostantarktis wird die bis heute tiefste bestätigte Temperatur der Erde mit -89,2 °C gemessen.
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: In der Wostok-Station in der Ostantarktis wird die bis heute tiefste Temperatur der Erde mit ?89,2? °C gemessen. (21. Juli)
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Auf der Seymour-Insel wird mit der Marambio-Station die größte argentinische Forschungsstation in der Antarktis gegründet. (29. Oktober)
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die British Commonwealth Transantarctic Expedition unter dem Polarforscher Vivian Fuchs und mit Sir Edmund Hillary trifft in Scott Base ein. Sie hat den antarktischen Kontinent durchquert und dabei in 99 Tagen 3440? km zurückgelegt. (2. März)
thumbnail
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary erreicht mit einer neuseeländischenAntarktis-Expedition den Südpol. Es ist die weltweit dritte Expedition, die an diesen Punkt vorstößt.

Unternehmungen

1999

thumbnail
Segel- und Kletterexpedition in die Antarktis, Erstbesteigung „Hart am Wind“ (IX) (Stefan Glowacz)

Luftfahrt-Weltumrundungen

2004

thumbnail
Der Journalist Michael Quandt umrundete in der Zeit vom 6. bis 8. Juli nur mit Linienflugzeugen die Erde und setzte dabei einen Fuß auf jeden Kontinent außer Antarktika. Für die Strecke Singapur – Sydney – Los Angeles – Houston – Caracas – London – Kairo – Kuala Lumpur – Singapur benötigte er dabei 66 Stunden und 31 Minuten. (Weltumrundung)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Flugprojekte:
thumbnail
plante er den Flug über die Antarktis und über den 5 500? m hohen Mount Wilson (Angelo d’Arrigo)

Reisen & Expeditionen

2002

thumbnail
Expedition: weitere Besteigungen mit Urubko in Kasachstan; Gipfel des Cho Oyu in nur 10 Stunden und 30 Minuten Aufstieg; über die Nordflanke zum 2. Mal Gipfel Mount Everest, wieder mit zusätzlichem künstlichen Sauerstoff; Versuche an Broad Peak und K2; Reise ins Yosemite Valley; Gipfel Mount Vinson (4897 m), Antarktis; (Simone Moro)

2002

thumbnail
Expedition: weitere Besteigungen mit Urubko in Kasachstan; Gipfel des Cho Oyu in nur 10 Stunden und 30 Minuten Aufstieg; über die Nordflanke zum 2. Mal Gipfel Mount Everest, wieder mit zusätzlichem Sauerstoff; Versuche an Broad Peak und K2; Reise ins Yosemite Valley; Gipfel Mount Vinson (4897? m), Antarktis; (Simone Moro)

1989

thumbnail
Expedition > Weitere Touren nach 1970: / 1990 – Antarktis-Durchquerung (über den Südpol) zu Fuß, 2800? km Laufstrecke mit Arved Fuchs (Reinhold Messner)

1986

thumbnail
Expedition > Weitere Touren nach 1970: – Osttibet-Durchquerung; Mount Vinson (4897? m, Antarktis) (Reinhold Messner)

1839

thumbnail
Entdeckungsfahrten: Charles Wilkes gelangt an das nach ihm benannte Wilkes-Land und entdeckt damit vermutlich den Kontinent Antarktika.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

thumbnail
Film: Begegnungen am Ende der Welt ist ein 2007 gedrehter Dokumentarfilm von Werner Herzog. Der Film erzählt von Menschen und Orten in der Antarktis und feierte seine Welturaufführung am 1. September 2007 auf dem Telluride Film Festival.

Stab:
Regie: Werner Herzog
Produktion: Henry Kaiser
Musik: Henry Kaiser, David Lindley
Kamera: Peter Zeitlinger
Schnitt: Joe Bini

2005

thumbnail
Film: Die Reise der Pinguine ist der Debütfilm des französischen Filmemachers und AntarktisforschersLuc Jacquet. Der Tierfilm basiert auf einer Erzählung Jacquets, die er gemeinsam mit Michel Fessler für die Kinoleinwand adaptierte. Der Film wurde 2005 unter anderem von den Filmstudios Bonne Pioche, Canal Plus und Buena Vista International produziert.

Stab:
Regie: Luc Jacquet
Drehbuch: Luc JacquetMichel Fessler
Produktion: Yves Darondeau
Christophe Lioud
Emmanuel Priou
Musik: Émilie Simon, Alex Wurman (US-Version)
Kamera: Laurent Chalet
Jérôme Maison
Schnitt: Sabine Emiliani

Besetzung: Romane Bohringer, Charles Berling, Jules Sitruk, Amitabh Bachchan, Morgan Freeman, Andrea Loewig, Torsten Michaelis, Adrian Kilian, Fiorello, Gösta Ekman, Sofie Gråbøl

1930

thumbnail
Film: Mit Byrd zum Südpol ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1930. Dokumentiert wird die erste Antarktisexpedition des US-Konteradmirals Richard Evelyn Byrd (1888–1957), die von 1928 bis 1930 durchgeführt wurde. Ziel der Expedition war die Überquerung des Südpols mit einem Flugzeug, was am 28./29. November 1929 gelang.

Stab:
Produktion: Jesse L. Lasky, Adolph Zukor
Musik: Manny Baer
Kamera: Joseph T. Rucker, Willard Van der Veer
Schnitt: Emanuel Cohen

Bekannteste Ultraläufe > Weltweit

2007

thumbnail
250? km in 6 Tagesetappen: The Last Desert durch die Antarktis, 4. Wüste des Vier-Wüsten-Laufes, Teilnahme nur bei erfolgreicher Beendigung von mindestens zwei Läufen in der Wüstenserie, 15 Zieleinläufe im Jahr (Ultramarathon)

Astronomie

thumbnail
Sieben Minuten und 54 Sekunden andauernde ringförmige Sonnenfinsternis, sichtbar im südlichen Afrika, in Südostasien, in der Antarktis und in Australien

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Ehrung:
thumbnail
– Postgraduiertes 1-Jahres Begabtenstipendium des DAAD für Regie (Achim Lenz)

1986

Wirken und Auszeichnungen:
thumbnail
wurde ein beobachteter Eisstrom in der Antarktis als Anerkennung für seine Verdienste bei verschiedenen Grönlandexpeditionen nach ihm als Möllereisstrom benannt. Es handelt sich um den Eisstrom mit den Koordinaten 82°? 20?? S, 63°? 30?? W-82.333333333333-63.5. (Dietrich Möller (Geodät))

Tagesgeschehen

thumbnail
Antarktis: Russische Wissenschaftler geben die erfolgreiche Anbohrung des eisbedeckten Wostoksees bekannt.
thumbnail
Tokio/Japan: Der Landwirtschaft, Forst und Fischerei, Michihiko Kano, erklärt nach mehreren Störaktionen der Umweltschutzorganisation Sea Shepherd die diesjährige Walfangsaison in der Antarktis vorzeitig für beendet.
thumbnail
Cape Denison/Antarktis: Australische Forscher entdecken das Wrack der einmotorigen Vickers, die der Australasiatischen Antarktisexpedition von 1911 unter Leitung des Geologen Douglas Mawson als Flugzeug diente.
thumbnail
Antarktis: Einweihung der neuen deutsche Forschungsstation Neumayer-Station III, welche die Neumayer-Station II ersetzen wird.

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2021

Voraussichtliche Ereignisse:
thumbnail
eine totale Sonnenfinsternis soll vor allem über der Antarktis und Teilen des Südpazifiks am 4. Dezember stattfinden.

"Antarktis" in den Nachrichten