Antonius Pery

Pery-Altar, Kaiserstein, 1717 von Schilck restauriert, 1996 Altarblatt „Kreuzigung“ von Nadia Ioan
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

Kaisersteinbrucher Friedhof, barockes Portal, rechts Rochus
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

Wien, Kirche am Hof
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

Altane
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

Barbara-Statue, einst Pery-Altar, jetzt Hochaltar
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

Catharina-Statue, einst Pery-Altar, jetzt Hochaltar
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

1683, brennende Dörfer um Wien
Bild: kopiert von Helmuth Furch
Lizenz: CC-PD-Mark

Antonius Pery (* 1644 in Lugano; † 1683 auf der Flucht vor den Türken) war ein Schweizer Steinmetzmeister und Bildhauer des Barocks. Pery wird in den Schriften auch als Peri bezeichnet.

mehr zu "Antonius Pery" in der Wikipedia: Antonius Pery

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1663

Werk:
thumbnail
Kirche am Hof in Wien, Fassade, bildhauerische Gestaltung.

Geboren & Gestorben

1683

Gestorben:
thumbnail
Antonius Pery stirbt auf der Flucht vor den Türken. Antonius Pery war ein Schweizer Steinmetzmeister und Bildhauer des Barocks. Pery wird in den Schriften auch als Peri bezeichnet.

1644

Geboren:
thumbnail
Antonius Pery wird in Lugano geboren. Antonius Pery war ein Schweizer Steinmetzmeister und Bildhauer des Barocks. Pery wird in den Schriften auch als Peri bezeichnet.

"Antonius Pery" in den Nachrichten