Apennin

Der Apennin (auch die Apenninen; italienisch gli Appennini) ist ein rund 1500 km langer Gebirgszug in Italien und San Marino, der einen großen Teil beider Staaten durchzieht, überwiegend in Nordwest-Südost-Richtung. Über den Apennin verläuft die Hauptwasserscheide Italiens. Er ist Teil des Alpidischen Gebirgssystems.

Die Italienische Halbinsel wird nach diesem Gebirge auch als Apenninen-Halbinsel oder Apennin-Halbinsel bezeichnet (die Schreibweise ohne Bindestrich, z. B. Apenninenhalbinsel, kommt ebenfalls häufig vor). Sie ist das italienische Festland etwa südlich einer Linie zwischen Genua und Venedig. Es gibt aber auch andere Auffassungen: Oft wird der Südrand der Poebene als Grenzlinie gesehen und manchmal auch der Flusslauf des Po. Wegen ihrer Form wird die Apenninen-Halbinsel umgangssprachlich als „italienischer Stiefel“ bezeichnet.

mehr zu "Apennin" in der Wikipedia: Apennin

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Luigi Ontani wird in Grizzana Morandi geboren. Luigi Ontani bei Vergato (einem kleinen Dorf im Apennin zwischen Bologna und Florenz) ist ein italienischer Künstler, der in Rom lebt und arbeitet. Zuvor lebte er eine Zeit lang in Bologna.
thumbnail
Gestorben: Christoph von Hessen stirbt im Apennin, in der Nähe von Forlì, Italien. Christoph Ernst August Prinz von Hessen war ein deutscher Nationalsozialist, SS-Oberführer und Leiter des Forschungsamtes der Luftwaffe.
thumbnail
Gestorben: Joseph Veltjens stirbt in den Apenninen bei Piacenza. Josef „Seppl“ Veltjens war ein deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg und Träger des Ordens Pour le Mérite. Im Spanischen Bürgerkrieg belieferte er die Aufständischen um Franco mit Waffen und Material.
thumbnail
Gestorben: Agnolo Firenzuola stirbt in Prato. Agnolo Firenzuola war ein italienischer Dichter. Sein Künstlername rührte vom Herkunftsort seiner Familie her, Firenzuola, einer kleinen Stadt am Fuße des Apennin.
thumbnail
Geboren: Agnolo Firenzuola wird in Florenz geboren. Agnolo Firenzuola war ein italienischer Dichter. Sein Künstlername rührte vom Herkunftsort seiner Familie her, Firenzuola, einer kleinen Stadt am Fuße des Apennin.

Europa

285 v. Chr.

Westliches Mittelmeer:
thumbnail
Die keltischen Senonen überqueren den Apennin; bei Arezzo besiegen sie ein römisches Heer unter Lucius Caecilius Metellus Denter. Beginn des bis 282 v. Chr. dauernden römisch-keltischen Krieges.

Politik & Weltgeschehen

217 v. Chr.

Zweiter Punischer Krieg:
thumbnail
April: Hannibal überquert den Apennin

Antike

271 n. Chr.

Römisches Reich / Imperium Galliarum:
thumbnail
Als die Alamannen auf der Apenninhalbinsel weiter Richtung Süden ziehen, kann Aurelian sie in der Schlacht bei Fano stellen und in die Flucht schlagen.

"Apennin" in den Nachrichten