Apulien

Apulien (ital.Puglia [ˈpuʎːa] oder oft im Plural Puglie [ˈpuʎːe]; lat.Apulia) ist eine in Südost-Italien gelegene Region mit der Hauptstadt Bari. Sie hat 4.063.888 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Die Halbinsel Salento im Süden Apuliens bildet den „Absatz“ des sogenannten „italienischen Stiefels“.

mehr zu "Apulien" in der Wikipedia: Apulien

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Leone di Lernia stirbt in Mailand, Lombardei. Leone di Lernia war ein italienischer Komiker, Sänger und Moderator. Er war dafür bekannt, dass er bekannte Musikstücke mit neuen humorvollen und satirischen Texten versah. Prominente und tagespolitische Ereignisse werden dabei behandelt. Häufig verwendet er den Dialekt aus der Region Apulien für seine Lieder.
thumbnail
Gestorben: Vito Lattanzio stirbt in Bari, Apulien. Vito Lattanzio war ein italienischer Politiker der Democrazia Cristiana (DC).
thumbnail
Geboren: Vincenzo Grifo wird in Pforzheim geboren. Vincenzo Grifo ist ein italienischer Fußballspieler. Er wird im Mittelfeld vorrangig zentral oder links eingesetzt. Seine Familie stammt aus Sizilien und Apulien.
thumbnail
Geboren: Flavia Pennetta wird in Brindisi, Apulien geboren. Flavia Pennetta ist eine italienische Tennisspielerin. Sie hat ihren Wohnsitz in Verbier in der Schweiz.

Italien

320 v. Chr.

thumbnail
Die Samniten schließen Frieden mit der Stadt Tarent. Sie gewinnen außerdem das strategisch wichtige, mit Rom verbündete Luceria in Apulien. Bei Luceria gelingt den Römern allerdings kurz darauf ein Sieg über das samnitische Heer, das von den Römern unter das Joch geführt wird.

Antike

83 v. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
Frühjahr - Lucius Sulla bricht mit seiner Feldherr (40.000 Soldaten) und 1.600 Kriegsschiffen nach Italien auf. Nach seiner Landung in der apulischen Stadt Brundisium (heute: Brindisi) lässt er seine Angriffsverbände formieren. In Rom organisiert das Heer der Konsuln sich gegen Sulla, der junge Gnaeus Pompeius, wird einer von Sullas wichtigsten Gefolgsleuten.

Europa

1240

thumbnail
In Apulien beginnt der Bau des Castel del Monte.

Politik & Weltgeschehen

1971

thumbnail
Politik > Partnerstädte: Foggia, Italien, Region Apulien (Göppingen)
thumbnail
Im Otranto-Feldzug des Osmanischen Reiches landet eine vieltausendköpfige Streitmacht in Apulien, zieht vor Otranto und begehrt die Übergabe der Stadt. Als sie verweigert wird, beginnt die Belagerung.

1059

thumbnail
Synode von Melfi: Papst Nikolaus II. belehnt den Normannen Robert Guiscard mit Apulien, Kalabrien und Sizilien. Die Normannen erkennen die päpstliche Lehnsoberhoheit an.

1043

thumbnail
Normannen besiegen die Araber in Apulien.

1021

thumbnail
Auf Wunsch von Papst Benedikt VIII., der sich vom byzantinischen Reich unter Basileios II. bedrängt sieht, zieht Kaiser Heinrich II. gegen Nordapulien und belagert die byzantinische Festung Troia.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1993

thumbnail
Gründung: Aborym ist eine italienisch/norwegische Black-/Industrial-Metal-Band, welche aus Taranto, Apulien in Italien stammt. Die Band beschreibt ihre Musik selbst als „Alien-Black-Hard/Industrial“ , allmusic umfasst ihren Musikstil als „eine deutliche Marke von futuristischem Black Metal mit rauen Samples, elektronischem Schlagzeug und Einfluss von Industrial, was es schwer macht den auffälligen Musikstil der Band auf ein Genre festzulegen, oder genau zu definieren“. Der Name der Band leitet sich von Haborym Sadek Aym, dem Aufseher der sechsundzwanzig Legionen der Hölle in einem Grimoire des 17. Jahrhunderts, ab.

1992

thumbnail
Gründung: Natron ist eine italienische Death-Metal-Band aus Apulien.

1931

thumbnail
Gründung: Die Ferrovie del Sud Est (FSE) ist die größte Privatbahn Apuliens (Italien) und verbindet die Städte der Region mit jenen Orten, die nicht an einer der Strecken der Ferrovie dello Stato liegen (Bari–Brindisi–Lecce, Bari–Taranto). Die Ferrovie del Sud Est betreibt als Teil des Konsortiums Cotrap auch mehrere Buslinien.

Städtepartnerschaften

2000

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Ehrung:
thumbnail
Europäischer Journalisten Preis für einen Bericht über illegale Erntehelfer in Apulien (Fabrizio Gatti)

Standorte in Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich und Tschechien

2000

thumbnail
Fiorentino in Apulien (Stauferstele)

"Apulien" in den Nachrichten