Aranesische Sprache

Die aranesische Sprache (okzitanischaranés, französischaranais, katalanischaranès, spanischaranés) ist eine im Val d’Aran gesprochene Variante des Gascognischen, das wiederum zum Okzitanischen gehört. Das Aranesische ist seit 2006 in ganz Katalonien, neben dem Katalanischen und Spanischen, Amtssprache. Im Val d’Aran sprechen (nach einer Volkszählung von 1996) 65 % der 6000 Einwohner Aranesisch. Etwa 90 % verstehen die Sprache.

mehr zu "Aranesische Sprache" in der Wikipedia: Aranesische Sprache

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joan Coromines stirbt in Pineda de Mar, Maresme, Katalonien. Joan Coromines i Vigneaux war ein Linguist für romanische Sprachen (Katalanisch, Spanisch, Okzitanisch). Er ist Autor bedeutender linguistischer Werke wie des Diccionari etimològic i complementari de la llengua catalana, wie des Diccionario crítico etimológico castellano e hispánico, des Onomasticon Cataloniae und der ersten umfassenden grammatischen und lexikalischen Untersuchung zur aranesischen Sprache (El parlar de la Vall d’Aran).

"Aranesische Sprache" in den Nachrichten