Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: James D. Hodgson stirbt in Malibu, Kalifornien. James Day Hodgson war ein US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker (Republikanische Partei), der unter Präsident Richard Nixon das Amt des US-Arbeitsministers bekleidete.
thumbnail
Gestorben: W. Willard Wirtz stirbt in Washington, D.C.. William Willard Wirtz war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei). Er war in der Regierung von Präsident John F. Kennedy und unter dessen Nachfolger Lyndon B. JohnsonArbeitsminister von 1962 bis 1969. 1964 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.
thumbnail
Gestorben: John Thomas Dunlop stirbt in Boston. John Thomas Dunlop war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei), Professor an der Harvard University und vom 18. März 1975 bis zum 31. Januar 1976 14. Arbeitsminister der Vereinigten Staaten.
thumbnail
Gestorben: Frances Perkins stirbt in New York. Frances Perkins war eine US-amerikanische Politikerin (Demokratische Partei). Sie wurde von Franklin D. Roosevelt zur ersten weiblichen Ministerin der Vereinigten Staaten ernannt. Sie war zwischen 4. März 1933 und 30. Juni 1945 vierter Chef und erste Leiterin des Arbeitsministeriums der Vereinigten Staaten. Sie ist Autorin einiger Bücher. Sie war nicht nur die erste Frau, die dieses Amt bekleidete, gleichzeitig ist sie die Person, die das Amt als Arbeitsminister am längsten innehatte.
thumbnail
Geboren: Seth Harris wird geboren. Seth D. Harris ist ein US-amerikanischer Politiker und stellvertretender Arbeitsminister der Vereinigten Staaten. Nach dem Rücktritt von Arbeitsministerin Hilda Solis übt er deren Amt kommissarisch aus; als offizieller Nachfolger wird voraussichtlich Thomas Perez von Präsident der Vereinigten Staaten Barack Obama nominiert werden.

Tagesgeschehen

thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten: Präsident Barack Obama ernennt seinen Stabschef Jacob Lew zum Finanzminister; ArbeitsministerinHilda Solis gibt hingegen ihren Rücktritt bekannt.

"Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten" in den Nachrichten