Arcachon

Arcachon (okzitan.: Arcaishon) ist eine französische Gemeinde mit 10.891 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie ist die Unterpräfektur des gleichnamigen Arrondissement und gehört zum Kanton La Teste-de-Buch.

mehr zu "Arcachon" in der Wikipedia: Arcachon

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Antonin Magne stirbt in Arcachon. Antonin Magne war ein französischer Radrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Pascal Touron wird in Arcachon geboren. Pascal André Jean Touron ist ein ehemaliger französischer Leichtgewichts-Ruderer, der zwei olympische Medaillen gewann.
thumbnail
Geboren: Béatrice Métraux wird in Arcachon, Frankreich geboren. Béatrice Métraux ist eine französisch-schweizerische Juristin und Politikerin (GPS).
thumbnail
Geboren: Humbert Balsan wird in Arcachon geboren. Humbert Balsan war ein französischer Filmproduzent, Vizepräsident des Verwaltungsrats der französischen Cinemathek und Vizepräsident der Europäischen Filmpreises.
thumbnail
Gestorben: Charles Tournemire stirbt in Arcachon. Charles Arnaud Tournemire war ein französischer Organist und Komponist.

Verwaltung > Städtepartnerschaften

1989

thumbnail
Frankreich – Arcachon, Frankreich, seit (Aveiro (Portugal))

Europa

1891

thumbnail
Straßenbahn > Europa: In den Klein- und Mittelstädten Frankreichs verlief die Entwicklung zeitlich verzögert: Noch gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurden Pferdestraßenbahnen in Betrieb genommen. In Meterspur ausgeführt waren die Bahnen in Amiens , Poitiers (1895), Epernay (1895) und Vienne (1895). Später setzte man aus Kostengründen auf die noch kleinere Spurweite von 600 Millimetern, so in Dunkerque (1896), in Berck (1899), Fort-Mahon (1899), Arcachon und Laboutarie im Département Tarn. Letztere existierte noch bis 1933 als Pferdebahn.

Politik & Weltgeschehen

1965

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
FrankreichArcachon in Frankreich seit (Goslar)

Städtepartnerschaften

1965

thumbnail
Goslar, Niedersachsen, seit

"Arcachon" in den Nachrichten