Archäologie

Die Archäologie (altgriechischἀρχαῖοςarchaios, deutsch‚alt‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘; wörtlich also „Lehre von den Altertümern“) ist eine Wissenschaft, die mit naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Methoden die kulturelle Entwicklung der Menschheit erforscht. Sie hat sich weltweit zu einem Verbund unterschiedlichster theoretischer und praktischer Fachrichtungen entwickelt.

Die Archäologie interessiert sich ausschließlich für den Menschen und seine materiellen Hinterlassenschaften, wie etwa Gebäude, Werkzeuge und Kunstwerke. Sie umfasst einen Zeitraum von den ersten Steinwerkzeugen vor etwa 2,5  Millionen Jahren bis in die nähere Gegenwart. Aufgrund neuer Funde in Afrika, die etwa 3,3 Millionen Jahre alt sind, wird auch ein deutlich früherer Beginn der Werkzeugherstellung in Betracht gezogen. Materielle Hinterlassenschaften der jüngsten Geschichte (beispielsweise Konzentrationslager und Bunkerlinien aus dem Zweiten Weltkrieg) werden heute ebenfalls mit archäologischen Methoden ausgewertet, auch wenn dieser Ansatz einer „zeitgeschichtlichen“ Archäologie fachintern umstritten ist.

mehr zu "Archäologie" in der Wikipedia: Archäologie

Entstehung

1755

thumbnail
Die antike Kunstgeschichte und Archäologie wurden durch Johann Joachim Winckelmanns idealistische Sichtweise der griechischen Kunst neu inspiriert. (Neuhumanismus)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1965

thumbnail
Alfred Rust (* 4. Juli 1900 in Hamburg; ??? 14. August 1983 in Ahrensburg), Archäologe, wegen seiner Tätigkeit im Ahnenerbe zur NS-Zeit stark umstritten. Namensgeber der ehemaligen Ahrensburger Alfred-Rust-Realschule.

Kunst & Kultur

1974

Ausstellungen:
thumbnail
Hautfarben Tabelle, Spurensicherung: Archäologie und Erinnerung im Kunstverein in Hamburg, Kurator Günter Metken. (Claudio Costa)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Aus der Volksrepublik China wird das Entdecken einer Terrakottaarmee beim Mausoleum Qin Shihuangdis mitgeteilt. Archäologen hatten in den Monaten seit März 1974 nähere Untersuchungen am Fundort alter Bruchstücke aus Ton durchgeführt.

1861

thumbnail
Der französische ArchäologeLéon Heuzey beginnt mit Ausgrabungen in der antiken makedonischen Stadt Aigai.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1996

Preisträger:
thumbnail
Sible Lambertus de Blaauw (Leiden/Rom), „für hervorragende Verdienste um die italienische Kunstgeschichte, insbesondere das Mittelalter und die frühchristliche Archäologie.“ (Hanno-und-Ilse-Hahn-Preis)

Ereignisse

2007

thumbnail
Israelische Archäologen entdecken im südlich von Jerusalem gelegenen Herodium das Grab Herodes des Großen. (2000er)

Tagesgeschehen

thumbnail
Troja/Türkei: In der legendären antiken Stadt entdecken Archäologen an der bisher bekannten äußeren Stadtgrenze ein Doppelgrab aus der Spätbronzezeit.
thumbnail
Qatna/Syrien: In einem Königspalast in Mittelsyrien entdecken Archäologen der Universität Tübingen eine Felsgruft mit hunderten Knochen und jahrtausendealtem Grabinventar. Dem ArchäologenPeter Pfälzner zufolge könnte es sich dabei um Angehörige der königlichen Familie oder um Mitglieder des Hofstaates handeln.

"Archäologie" in den Nachrichten