Architektonische Charakterbilder

Die Architektonischen Charakterbilder, Untertitel Eine Auswahl deutscher und fremder baukünstlerischer Werke unserer Zeit, war ein ab 1900 herausgegebenes Mappenwerk mit Fotografien,Architekturbildern und -zeichnungen.

Jährlich wurden bis zu 100 sogenannte lose „Tafeln“, die im Lichtdruck-Verfahren hergestellt wurden, in sechs Lieferungsbroschuren versandt, die dann in einer 45 × 33 cm großen Halbleinen-Mappe mit Schließbändern gesammelt werden konnten. Die einzelnen Blätter hatten das Format 42,0 × 32,0 cm.

mehr zu "Architektonische Charakterbilder" in der Wikipedia: Architektonische Charakterbilder

Leider keine Ereignisse zu "Architektonische Charakterbilder"

"Architektonische Charakterbilder" in den Nachrichten