Ariane 5

Die Ariane 5 ist eine europäische Trägerrakete aus der Ariane-Serie, die im Auftrag der ESA entwickelt wurde und seit 1996 im Einsatz ist. Sie ist die leistungsfähigste europäische Trägerrakete und ermöglicht es, schwere Nutzlasten in die Erdumlaufbahn zu befördern.

mehr zu "Ariane 5" in der Wikipedia: Ariane 5

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die ESA startet die Sonde Rosetta auf dem Rücken einer Ariane 5G+-Rakete zur Erkundung des Kometen Tschurjumow-Gerasimenko, den sie 2014 erreichen soll. (2. März)

2004

thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die ESA startet die Sonde Rosetta mit einer Ariane 5G+-Rakete zur Erkundung des Kometen Tschurjumow-Gerassimenko, den sie 2014 erreichen soll. (2. März)

2004

thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die ESA startet die Sonde Rosetta auf dem Rücken einer Ariane 5G+-Rakete zur Erkundung des Kometen Tschurjumow-Gerassimenko, den sie 2014 erreichen soll. (2. März)
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Envisat, der bis dahin massereichste Satellit der ESA startet als Nachfolgeprojekt von ERS-1 und ERS-2 mit einer Ariane 5-Rakete in die Erdumlaufbahn. (1. März)

Tagesgeschehen

thumbnail
Kourou/Französisch-Guayana: Mit MSG-3 wird einer der bis dahin weltweit modernsten Wettersatelliten durch die Trägerrakete Ariane 5 vom Weltraumbahnhof ins All gebracht.
thumbnail
Kourou/Französisch-Guayana: Eine Ariane-5-Rakete mit den Weltraumteleskopen Herschel und Planck an Bord startet erfolgreich.
thumbnail
Guyana/ESA: mit dem gelungenen Start einer Ariane 5 wurden zwei Kommunikationssatelliten in eine geostationäre Erdumlaufbahn gebracht: einer für hochauflösendes Fernsehen, der zweite zur Übertragung von Telefongesprächen und anderen Daten. Der Start war im Juni wegen technischer Probleme eines der Satelliten verschoben worden.
thumbnail
Kourou/Französisch-Guayana. Die europäische Trägerrakete Ariane 5 transportiert den französischen Spionagesatelliten "Helios II-A2" ins Weltall. Der Flug war der 164. einer Ariane-Rakete und der 17. einer Rakete des Typs Ariane 5.
thumbnail
Kourou/Französisch-Guayana. Mit einer Ariane 5-Trägerrakete wurde der mit 5.950 kg bis heute schwerste Telekommunikationssatellit Anik F2 in einen Erdorbit gebracht.

"Ariane 5" in den Nachrichten