Arkadia (Garten)

Tempel der Diana (Śwątynia Diany), Vorderfront mit der Treppe zum See
Bild: FxJ

Arkadia ist ein Landschaftspark englischen Stils in Polen, zwischen Łowicz und Nieborów gelegen. Die Anlage bedeckt eine Fläche von etwa fünfzehn Hektar. Der Park ist seit 1945 öffentlich zugänglich und wird heute vom Nationalmuseum Warschau verwaltet.



Geschichte




Der Garten wurde in der Zeit von 1778 bis 1785 als Sommersitz der Familie Radziwiłł angelegt. Die Gründerin des Gartens war Helena Radziwiłł (1753–1821), Planung und Ausführung übernahm Szymon Bogumił Zug, beteiligt waren Wojciech Jaszczołd und Henryk Ittar. Es entstand ein romantischer Landschaftsgarten, der dem Park von Girardin in Ermenonville ähnelte. Das Konzept beruhte auf einer Landschaftsgestaltung, die sich an einer idealisierten Natur orientierte mit der Idee des Et in Arcadia ego. Für die Gartenstaffagen fand Zug Vorbilder in den Gemälden von Charles-Louis Clérisseau. Unabhängig von der ideengeschichtlichen Verbindung zu Ermenonville ließ sich Helena Radziwiłł vom Garten der Izabela Czartoryska in Powązki (bei Warschau, zerstört) leiten: Offenbar wetteiferten die beiden Prinzessinnen bei der Gestaltung miteinander.

mehr zu "Arkadia (Garten)" in der Wikipedia: Arkadia (Garten)

Geboren & Gestorben

1850

thumbnail
Gestorben: Henryk Ittar stirbt. Henryk (Hyacynt Salwator) Ittar war ein polnischer Architekt maltesischer Herkunft. Er führte Bauvorhaben für polnische Magnaten und Fürsten aus und war an der Planung und Ausstattung des Landschaftsgartens von Arkadia beteiligt.
thumbnail
Gestorben: Jan Piotr Norblin stirbt in Paris. Jan Piotr Norblin, ursprünglich Jean Pierre Norblin de La Gourdaine, war ein polnischer Zeichner, Maler und Druckgraphiker französischer Herkunft. Sein umfangreiches Werk umfasst antike und landschaftliche Themen, Motive nach Rembrandt und einige tausend realistische Szenen. Letztere machten ihn zum Dokumentar der zeitgenössischen polnischen Geschichte. Ebenso wirkte er bei der Gestaltung der polnischen Landschaftsgärten in Powązki und Arkadia mit.

1773

thumbnail
Geboren: Henryk Ittar wird in Catania geboren. Henryk (Hyacynt Salwator) Ittar war ein polnischer Architekt maltesischer Herkunft. Er führte Bauvorhaben für polnische Magnaten und Fürsten aus und war an der Planung und Ausstattung des Landschaftsgartens von Arkadia beteiligt.

1763

thumbnail
Geboren: Wojciech Jaszczołd wird in Jaszczołdy geboren. Wojciech Jaszczołd war ein polnischer Bildhauer, Zeichner und Kunstmaler, der sich auch als (Laien)architekt betätigte. Er entwarf für polnische Magnaten Innenausstattungen von Schlössern sowie Gartenstaffagen, darunter in Arkadia und Puławy.
thumbnail
Geboren: Jan Piotr Norblin wird in Misy-sur-Yonne? geboren. Jan Piotr Norblin, ursprünglich Jean Pierre Norblin de La Gourdaine, war ein polnischer Zeichner, Maler und Druckgraphiker französischer Herkunft. Sein umfangreiches Werk umfasst antike und landschaftliche Themen, Motive nach Rembrandt und einige tausend realistische Szenen. Letztere machten ihn zum Dokumentar der zeitgenössischen polnischen Geschichte. Ebenso wirkte er bei der Gestaltung der polnischen Landschaftsgärten in Powązki und Arkadia mit.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1779

Werk:
thumbnail
Gartenanlage in Arkadia seit (Simon Gottlieb Zug)

"Arkadia (Garten)" in den Nachrichten