Armenien

Armenien (armenischՀայաստան, Transkription ostarmenisch: Hajastan [hɑjɑsˈtɑn], westarmenisch: Hajasdan [hɑjɑsˈdɑn]) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei. Das Land entspricht dem nordöstlichen Teil des ehemals viel größeren armenischen Siedlungsgebiets, das jedoch in der wechselvollen Geschichte Armeniens nur selten ein vereintes Reich war.

mehr zu "Armenien" in der Wikipedia: Armenien

Europa

1071

Ereignisse > Mittelmeerraum und Naher Osten:
thumbnail
In der Schlacht bei Manzikert im westlichen Armenien besiegten die Seldschuken das Heer des Byzantinischen Reiches und gründen um etwa 1080 das Sultanat Rum (später Ikonion). Beginn der türkischen Besiedlung und der Islamisierung Kleinasiens. (11. Jahrhundert)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Isabella, Prinzessin von Armenien (* 1219)

Russland / Osmanisches Reich

1826

thumbnail
Russland unter Zar Nikolaus I. erobert einen Großteil von Armenien.

Erwähnenswertes

1891

thumbnail
Sie war die erste weibliche Romanow, die einen unterworfenen oder nicht dynastischen Prinzen offen heiratete, seitdem die Dynastie 1613 auf den russischen Thron kam. Die Ehe wurde nicht als eine ungleiche Ehe angesehen, da das Haus Bagration (Georgien und Armenien) wie das Haus Orléans (Frankreich), einst eine herrschende Dynastie gewesen war. Anders war es bei Großfürst Michail Michailowitsch Romanow, verheiratet mit Gräfin Sophia de Torby und Großfürst Pawel Alexandrowitsch Romanow verheiratet mit Prinzessin Olga Paley (1902), gewesen: sie machten ihre Ehe öffentlich und mussten darauf im Exil leben. Oder eine ungleiche Ehe im Geheimen, wie bei der Zarin Elisabeth Petrowna Romanowa verheiratet mit Graf Alexei Grigorievich Razumovsky (1732) und die zweite Ehe der Großfürstin Maria Nikolajewna Romanowa mit Graf Grigory Stroganow (1854). (Tatjana Konstantinowna Romanowa)

Ereignisse

thumbnail
Beim Erdbeben von Spitak in Armenien kommen rund 25.000 Menschen ums Leben.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1989

Weitere Projekte > Gastmusiker:
thumbnail
Rock Aid Armenia war ein Projekt, das den Erdbebenopfern in Armenien helfen sollte. Neben vielen anderen Musikern (wie beispielsweise Ritchie Blackmore, Bruce Dickinson, Ian Gillan, David Gilmour, Tony Iommi und Paul Rodgers) beteiligten sich May und Roger Taylor an der Neuaufnahme von Deep Purples Smoke on the Water. (Brian May/Diskografie)

1953

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Büro- und Laborgebäude für das Schweizer Rote Kreuz, Bern Wankdorfstrasse 10 (Hans Brechbühler)

Feier- und Gedenktage

1991

thumbnail
Armenien: Unabhängigkeit von der Sowjetunion (21. September)

Mitglieder

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Ein Erdbeben der Stärke 6,1 in Armenien und Aserbaidschan; ca. 1.100 Tote

Kunst & Kultur

2000

Politik > Kooperation:
thumbnail
ArmenienGjumri, Armenien seit (Thessaloniki)
Kultur:
thumbnail
Kulturabkommen zwischen Deutschland und Armenien

Partnerstädte

2001

thumbnail
Martuni, Armenien, seit (Kavala)

Städtepartnerschaften

2005

thumbnail
Armawir, Armenien, seit (Allauch)

1996

thumbnail
Armenien? Idschewan, Armenien (Rustawi)

Stadtverwaltung > Partnerstädte

2006

thumbnail
ArmenienWanadsor , seit (Batumi)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2006

thumbnail
Gesundheit: 4,7

2001

thumbnail
Bildung: 3,2

2001

thumbnail
Militär: 6,5

Mitglieder nach Eintrittsdatum

2006

thumbnail
Armenien (Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt)

Wirtschaft und Infrastruktur > Partnerstädte

2007

thumbnail
Armenien? Jerewan , seit (Nizza)

Sport

thumbnail
Schach: bis 25. November -In Dresden findet die 38. Schacholympiade der FIDE statt. Sieger des Mannschaftsturnieres wird Armenien vor Israel und den USA. Den Gaprindashvilicup für das beste kombinierte Ergebnis der Männer- und Frauenmannschaften eines Landes gewann die Ukraine.

2007

thumbnail
Länderkämpfe: in Issy-les-Moulineaux, Frankreich gegen Armenien, Fe, Punktsieger über Azar Hovhanesjan (35:25) (Khedafi Djelkhir)

2007

thumbnail
Länderkämpfe: in Issy-les-Moulineaux, Hw, Frankreich gegen Armenien, Punktsieger über Hrachik Javakhjan (39:26) (Alexis Vastine)

2007

thumbnail
Länderkämpfe: in Issy-les-Moulineaux, Frankreich gegen Armenien, Le, Punktsieger über Ara Palusjan (Daouda Sow (Boxer))

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Nach fast einem Jahrhundert der Feindseligkeit unterzeichnen der armenische Außenminister Edouard Nalbandian und sein türkischer Kollege Ahmet Davutoğlu in der Aula der Universität Zürich ein Abkommen zur Normalisierung der armenisch-türkischen Beziehungen.

2008

Wahlen:
thumbnail
Februar: Parlamentswahlen in Armenien
thumbnail
Deutschland. Bundesaußenminister Joschka Fischer trifft den Premierminister von Armenien, Andranik Markarjan.
Politik:
thumbnail
Armenien tritt der WTO bei
thumbnail
Armeniens neuer Regierungschef wird Andranik Markarjan.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
Ehrenurkunde des Kulturministers der Republik Armenien (Jürgen Jankofsky)

2009

Ehrung:
thumbnail
Große Ehrenmedaille "David the Invincible", Armenische Akademie für Philosophie, Armenien (Hans Köchler)

2006

Ehrung:
thumbnail
Postume Verleihung der armenischen Ehrenbürgerschaft. Die Plakette wurde der Österreichischen Nationalbibliothek überreicht. (Franz Werfel)

1998

Erfolge und Platzierungen > Weltmeisterschaft:
thumbnail
9. (-76 kg), mit Siegen über Dalibor Busic und Tamas Berzicza und Niederlagen gegen Filiberto Ascuy Aguilera, Kuba und Levon Geghamyan, Armenien (Marko Yli-Hannuksela)

Tagesgeschehen

thumbnail
Armenien: Amtsinhaber Sersch Sargsjan gewinnt die Präsidentschaftswahl in Armenien.
thumbnail
Armenien: Parlamentswahl
thumbnail
Gevaş/Türkei: Zum ersten Mal seit fast 100 Jahren wird in der armenischenKirche zum Heiligen Kreuz auf der Insel Akdamar im Vansee wieder eine christliche Messe abgehalten.
thumbnail
Jerewan/Armenien: Präsident Sersch Sargsjan vereinbart mit seinem russischen Amtskollegen Dmitri Medwedew die Verlängerung des Nutzungsrechtes des Truppenstützpunktes an der Grenze zur Türkei bis 2044.
thumbnail
Zürich/Schweiz: Armenien und die Türkei unterzeichnen zwei Abkommen zur Normalisierung ihrer Beziehungen, die durch den Völkermord an den Armeniern und dem Bergkarabachkonflikt seit Jahrzehnten erheblich belastet sind.

"Armenien" in den Nachrichten