Armin Hary

Armin Erich Hary (* 22. März 1937 in Quierschied) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet. In seiner Laufbahn wurde er jeweils zweimal Olympiasieger und Europameister. Als erstem Sprinter gelang es ihm 1958, die 100 Meter in handgestoppten 10,0 s (auf der Aschenbahn) zu laufen. Hary ist damit der bislang letzte Deutsche als auch Europäer, der den 100-Meter-Weltrekord gehalten hat. 2011 wurde er in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

mehr zu "Armin Hary" in der Wikipedia: Armin Hary

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Armin Hary wird in Quierschied geboren. Armin Hary ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, zweifacher Olympiasieger und zweifacher Europameister. Als erstem Sprinter gelang es ihm 1958, die 100 Meter in handgestoppten 10,0? s (auf Aschenbahn) zu laufen. Er ist damit der letzte Deutsche und letzte Europäer, der den 100-Meter-Weltrekord gehalten hat.

thumbnail
Armin Hary ist heute 81 Jahre alt. Armin Hary ist im Sternzeichen Widder geboren.

Sport

thumbnail
Armin Hary läuft beim Leichtathletik-Meeting im Züricher Letzigrund mit 10,0 Sekunden im 100-Meter-Lauf neuen Weltrekord.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Bundesverdienstkreuz am Bande

2000

Ehrung:
thumbnail
Sportler des Jahrhunderts (Saarland)

2000

Ehrung:
thumbnail
Läufer des Jahrhunderts (Deutschland)

1960

Sportlicher Erfolg:
thumbnail
Olympia-Gold in Rom 100 m und 4-mal-100-Meter-Staffel

1960

Sportlicher Erfolg:
thumbnail
Deutscher Meister 100 m und 200 m

"Armin Hary" in den Nachrichten