Arno Wyzniewski

Arno Wyzniewski (* 9. Oktober 1938 in Berlin; † 14. September 1997 ebenda) war ein deutscher Schauspieler, der in den 1960er und 1980er Jahren zahlreiche Rollen in DEFA- und DFF-Fernsehfilmen spielte.



Leben




Arno Wyzniewski bleibt besonders durch die Verkörperung der Figur des am Krieg zweifelnden Sepp Gomulka in Die Abenteuer des Werner Holt (1965) in Erinnerung. Herausragende schauspielerische Leistung zeigte er in der Darstellung Friedrich des Großen in der Reihe Sachsens Glanz und Preußens Gloria (1985) sowie des Joseph Goebbels im Film Ernst Thälmann (1986). Seine Rolle in Sachsens Glanz und Preußen Gloria spielte Wyszniewski so überzeugend, dass in der DDR-Satirezeitschrift Eulenspiegel in Anspielung auf Friedrich den Großen ironisch von „den Zeiten des großen Königs Arno Wyzniewski“ gesprochen wurde.Darüber hinaus lieh er als Synchronsprecher Jeremy Brett in der Fernsehserie Sherlock Holmes von 1984 seine markante Stimme.Er ruht auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof (Abt. CE) in Berlin.

mehr zu "Arno Wyzniewski" in der Wikipedia: Arno Wyzniewski

Rundfunk, Film & Fernsehen

1996

thumbnail
Film: Tatort: Der Phönix-Deal

1994

thumbnail
Film: Um jeden Preis

1992

1990

thumbnail
Hörspiele: Lew Lunz: Die Stadt der Gerechtigkeit (Kommissar) – Regie: Peter Groeger (Rundfunk der DDR)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Arno Wyzniewski stirbt in Berlin. Arno Wyzniewski war ein deutscher Schauspieler, der in den 1960er und 1980er Jahren zahlreiche Rollen in DEFA- und DFF-Fernsehfilmen spielte.
Geboren:
thumbnail
Arno Wyzniewski wird in Berlin geboren. Arno Wyzniewski war ein deutscher Schauspieler, der in den 1960er und 1980er Jahren zahlreiche Rollen in DEFA- und DFF-Fernsehfilmen spielte.

thumbnail
Arno Wyzniewski starb im Alter von 58 Jahren. Arno Wyzniewski wäre heute 78 Jahre alt. Arno Wyzniewski war im Sternzeichen Waage geboren.

"Arno Wyzniewski" in den Nachrichten