Arnstadt

Arnstadt (Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i), auch als Bachstadt Arnstadt bezeichnet, ist eine Kreisstadt in der Mitte von Thüringen und liegt an der Gera, rund 20 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Erfurt. Die Stadt ist ein Mittelzentrum und der Verwaltungssitz des Ilm-Kreises.

Mit der urkundlichen Ersterwähnung im Jahr 704 ist Arnstadt die Stadt in Thüringen, die den ältesten Beleg für ihre Existenz vorweisen kann und eine der ältesten Städte Deutschlands außerhalb der römischen Siedlungsgebiete. Bis zum 18. Jahrhundert war Arnstadt eine Residenzstadt der Grafen von Schwarzburg. Aus Arnstadt stammen die ersten urkundlichen Erwähnungen der Thüringer Bratwurst (1404) und des deutschen Weizenbiers außerhalb Bayerns (1617). Arnstadt ist eine von fünf Thüringer Bachstädten: An der neuen Kirche hatte Johann Sebastian Bach seine erste Anstellung als Organist (1703–1707). Bereits im 17. Jahrhundert waren zahlreiche Vorfahren Bachs, auch „Bache“ genannt, hier Hof-, Rats- oder Kirchenmusiker.

mehr zu "Arnstadt" in der Wikipedia: Arnstadt

Bauten und Entwürfe

1882

thumbnail
Postamt Arnstadt (Hubert Stier)

Werk

1909

thumbnail
Bismarck-Brunnen auf Marktplatz in Arnstadt (Georg Wrba)

1902

thumbnail
Kaiser-Wilhelm-Turm (Alteburgturm) in Arnstadt (Hugo Hartung (Architekt))

Werk > Hohenems

1910

thumbnail
Alte Post (ehemals Bräuhaus), Schlossplatz 2 Umbau (Hanns Kornberger)

Werke (Öffentliche Denkmäler)

1912

thumbnail
Arnstadt - Marlitt-Denkmal (Victor Seifert)

Werk > Film

1937

thumbnail
Mademoiselle Docteur (Leo Birinski)

"Arnstadt" in den Nachrichten