Art Frankfurt

Die Art Frankfurt war eine Kunstmesse für moderne Kunst, die seit 1989 auf dem Messegelände in Frankfurt am Main stattfand. Die letzten beiden Ausgaben 2006 und 2007 wurden unter dem Namen fine art fair frankfurt veranstaltet.



Geschichte




Die ersten vier Messen fanden unter der Leitung der von der Art Basel kommenden Anita Kaegi statt und wurden von der stadteigenen Art Frankfurt GmbH organisiert. 1992 wurde sie von der als künstlerische Beraterin firmierenden Ingrid Mössinger abgelöst, die Organisation der Kunstmesse ging auf die Messe Frankfurt über. Mit der 17. Ausgabe fand 2005 die letzte Art Frankfurt statt. Zuvor war die ebenfalls von der Art Basel kommende Marianne El Hariri zwölf Jahre lang zuständige Objektleiterin.Von den ausstellenden Galerien wurden neben Gemälden und Papierarbeiten auch Künstlerbücher, Fotografie, Video, Editionen Installationen und raumbezogene Projekte gezeigt. Die Zahl der Teilnehmer lag zwischen 150 und 200. Zu jeder Messe erschienen umfangreiche Ausstellerkataloge.Ab 2006 stand die Kunstmesse als fine art fair frankfurt unter der Leitung des Frankfurter Galeristen Michael Neff. Die Teilnehmerzahl war auf 48 bis 75 begrenzt. Das Motto war 2006 High & Low und 2007 quality street. Die Veranstaltung wurde wegen mangelnder Nachfrage eingestellt.

mehr zu "Art Frankfurt" in der Wikipedia: Art Frankfurt

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1980

Werk > Fernsehen:
thumbnail
CLAUSEWITZ - Lebensbild eines preussischen Generals (Fernsehfilm, Fernsehen der DDR, 90 Min) (Drehbuch: Hans Pfeiffer, Regie: Wolf-Dieter Panse) EA 27.? Mai DDR1 (Hans Pfeiffer (Schriftsteller))

Internationale Messebeteiligungen

2004

thumbnail
Art Frankfurt, Galerie Falzone, Mannheim, Galerie Garanin, Berlin u. Galerie Lausberg, Düsseldorf; Art Miami, Galerie Lausberg, Düsseldorf; Toronto International Art Fair, Galerie Lausberg, Düsseldorf; Kunst Zürich, Galerie Lausberg, Düsseldorf; art.fair Köln, Galerie Lausberg, Düsseldorf (Jürgen Paas)

2003

thumbnail
Kunst Köln, Galerie Garanin, Berlin; Toronto International Art Fair, Galerie Lausberg, Düsseldorf; Art Frankfurt, Galerie Falzone, Mannheim (Jürgen Paas)

2000

thumbnail
Art Frankfurt, Galerie Falzone, Mannheim (Jürgen Paas)

1995

thumbnail
Art Cologne, Galerie Marré&Dahms, Essen u. Galerie Christian Fochem, Krefeld*; Art Frankfurt, Galerie Hertz, Bremen (Jürgen Paas)

1994

thumbnail
ART Multiple Düsseldorf, Galerie Edition Hannappel, Essen; Art Frankfurt, Galerie Falzone, Mannheim (Jürgen Paas)

Messebeteiligungen

1997

thumbnail
Art Frankfurt, arke Galerie, Dortmund; Leipziger Buchmesse, Galerie Edition Fiebig, Berlin; Frankfurter Buchmesse, Galerie Edition Fiebig, Berlin (Heinz Felbermair)

1996

thumbnail
Art Frankfurt, arke Galerie, Dortmund; Art Jonction, Cannes, Frankreich, Galerie Kyra Maralt, Berlin; Graphik-Messe, Dresden, Galerie Fiebig, Berlin; Frankfurter Buchmesse, Galerie Fiebig, Berlin (Heinz Felbermair)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Ehrung:
thumbnail
Kölnischer Kunstverein.

2004

Ehrung:
thumbnail
Fri Art - Centre d'art contemporain, Fribourg (Schweiz)

2003

Ehrung:
thumbnail
Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen, Ettlingen

2002

Ehrung:
thumbnail
Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main

2001

Ehrung:
thumbnail
Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

Kunst & Kultur

2007

Ausstellung:
thumbnail
fine art fair frankfurt Art Frankfurt (Alexander Wolff)

2005

Ausstellung > Gruppenausstellung:
thumbnail
Art Cologne, Köln; Art Frankfurt, Frankfurt am Main; Longside Gallery, Yorkshire Sculpture Park (Steve Johnson (Künstler))

2005

Ausstellung:
thumbnail
Art Frankfurt, Förderkoje (Martin Wolke)

2005

Ausstellung > Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
Move – Galerie art academy Dresden und Teilnahme an der Art Frankfurt, Frankfurt/M. (Heidrun Rueda)

2001

Gruppenausstellung:
thumbnail
Art Frankfurt, Galerie Michael Schlieper (Birgit Hölmer)

"Art Frankfurt" in den Nachrichten