Artamanen

Als Artamanen bezeichneten sich die Mitglieder des formal 1926 in München gegründeten Bund Artam e. V., eines radikal-völkischen Siedlungsbundes im völkischen Flügel der deutschen Jugendbewegung. Er wurde 1934 in die Hitlerjugend eingegliedert.

mehr zu "Artamanen" in der Wikipedia: Artamanen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: August Georg Kenstler stirbt in Gotha. August Georg Kenstler war ein rumäniendeutscher Publizist. Er gehörte 1924 zu den Gründern des Bundes Artam, eines Siedlungsbundes innerhalb der Völkischen Bewegung und schloss sich ebenfalls in den 1920er Jahren der NSDAP an.
thumbnail
Gestorben: Hans Holfelder (Artamane) stirbt. Hans Holfelder war ein österreichischer Nationalsozialist und Führer der völkischen, agrarromantischen Artamanen-Bewegung.

1900

thumbnail
Geboren: Hans Holfelder (Artamane) wird in Wien geboren. Hans Holfelder war ein österreichischer Nationalsozialist und Führer der völkischen, agrarromantischen Artamanen-Bewegung.
thumbnail
Geboren: August Georg Kenstler wird in Schäßburg geboren. August Georg Kenstler war ein rumäniendeutscher Publizist. Er gehörte 1924 zu den Gründern des Bundes Artam, eines Siedlungsbundes innerhalb der Völkischen Bewegung und schloss sich ebenfalls in den 1920er Jahren der NSDAP an.

"Artamanen" in den Nachrichten