Arthur Hiller (Regisseur)



Leben




Arthur Hiller studierte zunächst Rechtswissenschaften und brach das Studium ab, um für das Fernsehen zu arbeiten. Zunächst drehte er Episoden von Fernsehserien wie Alfred Hitchcock Presents, Gnadenlose Stadt und Rauchende Colts in den 1950er- und 1960er-Jahren. Anfang der 1960er-Jahre begann er dann auch für das Kino zu arbeiten. Sein größter Erfolg war der Film Love Story. Die bittersüße Liebesgeschichte mit Ryan O’Neal und Ali MacGraw in den Hauptrollen war der größte Kassenschlager der Jahre 1970 und 1971. Hiller erhielt dafür unter anderem eine Oscar-Nominierung als bester Regisseur und gewann den Golden Globe Award.1972 gewann er mit seinem Film Hospital auf der 22. Berlinale den Silbernen Bären.Arthur Hiller war von 1993 bis 1997 Präsident der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die alljährlich den Academy Award vergibt. Von 1989 bis 1993 war er auch Vorsitzender der Directors Guild of America. 2002 erhielt er mit dem Jean Hersholt Humanitarian Award einen Ehrenoscar.Hiller hinterlässt eine Tochter, Erica Hiller Carpenter, und einen Sohn, Henryk. Seine Ehefrau Gwen, die er 1948 geheiratet hatte, war im Juni 2016 gestorben.

mehr zu "Arthur Hiller (Regisseur)" in der Wikipedia: Arthur Hiller (Regisseur)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Arthur Hiller (Regisseur) stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Arthur Hiller war ein kanadischer Filmregisseur.
Geboren:
thumbnail
Arthur Hiller (Regisseur) wird in Edmonton, Alberta geboren. Arthur Hiller war ein kanadischer Filmregisseur.

thumbnail
Arthur Hiller (Regisseur) starb im Alter von 92 Jahren. Arthur Hiller (Regisseur) wäre heute 93 Jahre alt. Arthur Hiller (Regisseur) war im Sternzeichen Schütze geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Pucked

1998

thumbnail
Film: Fahr zur Hölle Hollywood (Alternativtitel auf Video: Die Hölle von Hollywood; Originaltitel: An Alan Smithee Film: Burn Hollywood Burn) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1998. Regie führte Arthur Hiller, das Drehbuch schrieb Joe Eszterhas.

Stab:
Regie: Arthur Hiller (als Alan Smithee)
Drehbuch: Joe Eszterhas
Produktion: Ben Myron, Andrew G. Vajna, Joe Eszterhas
Musik: Chuck D., Gary G-Wiz
Kamera: Reynaldo Villalobos
Schnitt: L. James Langlois

Besetzung: Ryan O'Neal, Eric Idle, Richard Jeni, Leslie Stefanson, Sandra Bernhard, Cherie Lunghi, Harvey Weinstein, Gavin Polone, MC Lyte, Marcello Thedford, Nicole Nagel, Stephen Tobolowsky, Erik King, Sylvester Stallone, Whoopi Goldberg, Jackie Chan, Joe Eszterhas, Billy Bob Thornton

1996

thumbnail
Film: Carpool – Ein Daddy – Fünf Kids – Und ein Gangster auf der Flucht (Carpool)

1993

thumbnail
Film: Directors Guild of America Award: Clint Eastwood für Erbarmungslos, Sidney Lumet und Arthur Hiller (jeweils Preise für ihr Lebenswerk)

1992

thumbnail
Film: The Babe -Ein amerikanischer Traum (Originaltitel: The Babe) ist eine US-amerikanische Filmbiografie aus dem Jahr 1992. Regie führte Arthur Hiller, das Drehbuch schrieb John Fusco, die Hauptrolle spielte John Goodman.

Stab:
Regie: Arthur Hiller
Drehbuch: John Fusco
Produktion: Walter Coblenz, Bill Finnegan, John Fusco
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Haskell Wexler
Schnitt: Robert C. Jones

Besetzung: John Goodman, Kelly McGillis, Trini Alvarado, Bruce Boxleitner, Peter Donat, James Cromwell, J. C. Quinn

"Arthur Hiller (Regisseur)" in den Nachrichten