Arthur Schnitzler

Arthur Schnitzler (* 15. Mai 1862 in Wien, Kaisertum Österreich; † 21. Oktober 1931 ebenda, Republik Österreich) war ein österreichischer Arzt, Erzähler und Dramatiker. Er gilt als Schriftsteller als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne.

mehr zu "Arthur Schnitzler" in der Wikipedia: Arthur Schnitzler

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Arthur Schnitzler, österreichischer Schriftsteller und Dramatiker (* 1862)
Geboren:
thumbnail
Arthur Schnitzler, österreichischer Erzähler und Dramatiker (+ 1931)

thumbnail
Arthur Schnitzler starb im Alter von 69 Jahren. Arthur Schnitzler war im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1971

Ehrung:
thumbnail
Enthüllung einer Büste im Burgtheater (21. Oktober)

1926

Ehrung > Auszeichnungen zu Lebzeiten:
thumbnail
Burgtheater-Ring (gestiftet vom Presseclub Concordia; 23. April)

1920

Ehrung > Auszeichnungen zu Lebzeiten:
thumbnail
Wiener Volkstheaterpreis für Professor Bernhardi (8. Oktober)

1914

Ehrung > Auszeichnungen zu Lebzeiten:
thumbnail
Raimund-Preis für Der junge Medardus (27. März)

1908

Ehrung > Auszeichnungen zu Lebzeiten:
thumbnail
Franz-Grillparzer-Preis für Zwischenspiel (15. Jänner)

Kunst & Kultur

thumbnail
Musik & Theater: Das Aufführungsverbot von Arthur Schnitzlers Drama Der Reigen wird aufgehoben. Es war wegen angeblicher Unsittlichkeit beanstandet worden.
thumbnail
Musik & Theater: Die Uraufführung des Theaterstückes Komtesse Mizzi oder Der Familientag von Arthur Schnitzler findet am Volkstheater in Wien statt.
thumbnail
Musik & Theater: Am Wiener Burgtheater wird Arthur Schnitzlers Schauspiel Liebelei uraufgeführt.

1893

thumbnail
Musik & Theater: Das Theaterstück Anatol von Arthur Schnitzler wird uraufgeführt. Das Werk, zu dem Hugo von Hofmannsthal unter einem Pseudonym eine Einleitung geschrieben hat, bringt Schnitzler den Titel „psychologischer Tiefenforscher“ von Sigmund Freud ein.

Nachruhm

1981

thumbnail
Enthüllung einer Büste von Paul Peschke im Wiener Türkenschanzpark

1971

thumbnail
Enthüllung einer Büste von Sandor Jaray im Burgtheater (21. Oktober)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1984

Werk > Tagebücher und Briefe:
thumbnail
Briefe 1913–1931.

1981

Werk > Tagebücher und Briefe:
thumbnail
Briefe 1875–1912.

1977

Werk:
thumbnail
Entworfenes und Verworfenes. Aus dem Nachlaß. Hg. Reinhard Urbach.

1967

Werk:
thumbnail
Aphorismen und Betrachtungen. Hg. Robert O. Weiss.

1962

Werk:
thumbnail
Dramatische Werke. 2 Bde

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

Verfilmung:
thumbnail
Fräulein Else , Regie: Anna Martinetz

1999

Verfilmung:
thumbnail
Eyes Wide Shut , Regie: Stanley Kubrick, nach der Traumnovelle

1958

Verfilmung:
thumbnail
Christine , Regie: Pierre Gaspard-Huit, nach Liebelei

1950

Verfilmung:
thumbnail
Der Reigen , Regie: Max Ophüls

1933

Verfilmung:
thumbnail
Liebelei , Regie: Max Ophüls

"Arthur Schnitzler" in den Nachrichten