Arundhati Roy

Suzanna Arundhati Roy (* 24. November 1961 in Shillong, Meghalaya) ist eine indische Schriftstellerin, Drehbuchautorin, politische Aktivistin und Globalisierungskritikerin. Neben dem Roman „Der Gott der kleinen Dinge“ verfasste sie mehrere politische Sachbücher und zahlreiche Essays. 2017 erschien ihr zweiter Roman „Das Ministerium des äußersten Glücks.

mehr zu "Arundhati Roy" in der Wikipedia: Arundhati Roy

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Arundhati Roy wird in Shillong, Meghalaya geboren. Suzanna Arundhati Roy ist eine indische Schriftstellerin, politische Aktivistin und Globalisierungskritikerin. Ihr literarisches Werk umfasst den Roman „Der Gott der kleinen Dinge“, mehrere politische Sachbücher und zahlreiche Essays.

thumbnail
Arundhati Roy ist heute 56 Jahre alt. Arundhati Roy ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Werk > Essays und Interviews:
thumbnail
Das schwindende Licht der Demokratie, Rede zur Eröffnung des Internationalen Literaturfestivals Berlin, 9. September

2001

Werk > Essays und Interviews:
thumbnail
„Krieg ist Frieden“ In: Der Spiegel, 31. Oktober

1997

Literatur:
thumbnail
Booker Prize: Arundhati Roy für Der Gott der kleinen Dinge

"Arundhati Roy" in den Nachrichten