Aryan Brotherhood

Aryan Brotherhood (engl. für „Arische Bruderschaft“), auch genannt The Brand, Alice Baker oder One-Two, abgekürzt AB, ist eine rassistische und neonazistische US-amerikanische Gang, die im Jahr 1967 im kalifornischen San Quentin State Prison gegründet wurde. Mittlerweile existiert die Aryan Brotherhood in vielen Gefängnissen der USA und hat 15.000 Mitglieder inner- und außerhalb der Strafvollzugsanstalten. Nach Erkenntnissen des FBI ist die Bande für 18 % der Morde in Gefängnissen verantwortlich, obwohl weniger als 0,1 % der Insassen Mitglieder sind.

Die Aryan Brotherhood besitzt ein externes Netzwerk aus ehemaligen Häftlingen, das die kriminellen Geschäfte der Gefängnisinsassen unterstützt. Primär sind dies das Schmuggeln von Drogen – vorwiegend Methamphetamin und Marihuana – und Geld in die Strafanstalten. Daneben wurden Mitglieder der Aryan Brotherhood schon wegen Raubüberfällen und Morden verurteilt, wobei manche Morde im Auftrag der Gang ausgeführt wurden.

mehr zu "Aryan Brotherhood" in der Wikipedia: Aryan Brotherhood

Geboren & Gestorben

1952

thumbnail
Geboren: Thomas Silverstein wird in Long Beach, Kalifornien geboren. Thomas Edward Silverstein, genannt „Terrible Tom“, ist ein US-amerikanischer Strafgefangener und ehemaliges Mitglied der Gefängnisgang „Aryan Brotherhood“ (AB). Für die Ermordung zweier Mithäftlinge und eines Gefängniswärters verbüßt er eine lebenslange Freiheitsstrafe im Hochsicherheitsgefängnis ADX Florence. Silverstein behauptet, dass die unmenschlichen Bedingungen des amerikanischen Gefängnissystems mit verantwortlich sind für die drei Morde, die er in Haft beging. Er ist der derzeit am längsten in Isolationshaft einsitzende Häftling eines Bundesgefängnisses der Vereinigten Staaten (seit 1983).

1948

thumbnail
Geboren: Barry Mills wird , auch bekannt als The Baron geboren. Barry Byron Mills ist ein Anführer der kriminellen GefangenengangAryan Brotherhood (deutsch: Arische Bruderschaft, auch AB oder The Brand). Mills hatte bereits 1979 einen Mitgefangenen getötet, weil dieser die Aryan Brotherhood beim Drogenhandel hintergangen hatte. Er wurde hierfür zu einer zweifach lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt. Mills gründete schließlich die drei Personen umfassende Gruppe, die sogenannte “Federal Commission”, die die amerikaweiten Aktivitäten der Aryan Brotherhood koordinierte und innerhalb der Brotherhood Aufträge zur Ermordung anderer Gefangener erteilte.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Serienstart:
thumbnail
Gefährliche Gangs (OT: Gangland) ist eine Dokuserie des US-amerikanischen Fernsehsenders History Channel. Sie wurde erstmals am 1. November 2007 ausgestrahlt. Die erste Folge war ein Special über die US-amerikanische Gefängnisgang Aryan Brotherhood. Derzeit gibt es 87 Folgen in insgesamt sieben Staffeln.

Genre: Dokumentarfilm
Musik: Buckshot

"Aryan Brotherhood" in den Nachrichten