Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik

Die asch-Schifa-Arzneimittelfabrik (arabisch شركة الشفاء للصناعات الدوائية Scharikat asch-Schifāʾ li-s-sināʿāt ad-dawāʾiyya, DMGŠarikat al-šifāʾ li-ṣ-ṣināʿāt ad-dawāʾiyya, englisch: Al-Shifa Pharmaceutical Factory) in al-Chartum Bahri war bis 1998 der größte Hersteller pharmazeutischer Produkte in Sudan. Sie wurde am 20. August 1998 durch einen Angriff der USA mit Marschflugkörpern zerstört.

mehr zu "Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik" in der Wikipedia: Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Operation Infinite Reach: Als Vergeltung für die Bombenanschläge auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania greift die US-Luftwaffe überraschend Ziele in Afghanistan und Sudan an. Mit von Kriegsschiffen abgefeuerten Marschflugkörpern wird auch die Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik im sudanesischen al-Chartum Bahri zerstört.

"Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik" in den Nachrichten