Asowsches Meer

Das Asowsche Meer (ukrainischАзо́вське мо́ре, russischАзо́вское мо́ре, in der Antike auch Palus Maeotis oder Maiotis) ist ein Nebenmeer des Schwarzen Meeres und ist mit diesem durch die Straße von Kertsch verbunden. Die Stadt Asow an der Mündung des Don ist Namensgeber für das Binnenmeer.

mehr zu "Asowsches Meer" in der Wikipedia: Asowsches Meer

Ereignisse

267 n. Chr.

thumbnail
Reichskrise des 3. Jahrhunderts im Römischen Reich: Die Goten, begleitet von den Herulern, brechen vom Nordufer des Asowschen Meeres in die Ägäis auf. Unter anderem werden Kreta, Athen, Rhodos und Zypern von ihnen geplündert.

Geboren & Gestorben

"Asowsches Meer" in den Nachrichten