Associated Press

Associated Press (AP) ist eine Nachrichten- und Presseagentur mit Hauptsitz in New York City, die im Mai 1848 (als „Harbour News Association“) gegründet wurde.

mehr zu "Associated Press" in der Wikipedia: Associated Press

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Lynsey Addario wird in Norwalk, Connecticut geboren. Lynsey Addario ist eine US-amerikanische Fotojournalistin. Seit 1996 arbeitete sie unter anderem für Associated Press, die New York Times und das National Geographic Magazine. In ihren Bildern zeigt Lynsey Addario nicht nur in Ländern wie Afghanistan, dem Irak oder Darfur die Folgen von Krieg und Vertreibung, sondern lenkt auch den Blick auf die Situation von Frauen und Kindern, die Menschenrechte und soziale Themen in anderen Ländern. Bei einem Autounfall wurde sie 2009 schwer verletzt, zweimal wurde sie entführt. 2009 erhielt sie als Mitglied eines Teams der New York Times den Pulitzer-Preis und wurde im selben Jahr mit der MacArthur Fellowship ausgezeichnet.
thumbnail
Geboren: Harry Luck wird in Remscheid geboren. Harry Luck ist ein deutscher Autor und Journalist. Er arbeitete nach seiner Ausbildung zum Redakteur beim Remscheider General-Anzeiger (1993/94) und als freier Journalist für Zeitungen und Hörfunk. In München studierte er Politikwissenschaft (1995/2000) an der Hochschule für Politik München und schrieb eine Diplomarbeit über den „Schutz des Persönlichkeitsrechts durch Gesetz und journalistisches Standesrecht“. Er war Nachrichtenredakteur beim Bayerischen Rundfunk (1997), anschließend Münchner Korrespondent für die Nachrichtenagentur AP (1997/1999). Von 1999 bis 2004 leitete er das Münchner Landesbüro der Nachrichtenagentur ddp. Nach einer kurzen Zwischenstation als Politikchef bei der Münchner Abendzeitung arbeitete er von 2005 bis 2006 als Chef vom Dienst in der Berliner ddp-Zentralredaktion und wechselte 2006 als Nachrichten-CvD zu FOCUS Online. Im Juli 2007 rückte er zum stellvertretenden Nachrichtenchef auf. Seit Juni 2012 ist er Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Erzbistum Bamberg und Pressesprecher von Erzbischof Ludwig Schick. Seit 2016 ist er Lehrbeauftragter an der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
thumbnail
Gestorben: Klaus Frings stirbt in München. Klaus Frings war als Pressefotograf unter anderem für Associated Press und für den Axel-Springer-Verlag tätig. Er starb an Verletzungen, die er durch einen Steinwurf bei einer Demonstration nach dem Attentat auf Rudi Dutschke erlitten hatte.
thumbnail
Geboren: Nate Thayer wird , Spitzname: "Kurtz", nach der Hauptperson in dem Roman „Das Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad geboren. Nate Thayer ist ein US-amerikanischer Journalist, Mitarbeiter unter anderem für Associated Press, "Jane’s Defence Weekly", Washington Post, "Phnom Penh Post" und "Far Eastern Economic Review".
thumbnail
Geboren: Ulrike Sommer wird in Kassel geboren. Ulrike Sommer ist eine deutsche Journalistin und Politikerin (SPD). Sie arbeitete für verschiedene Nachrichtenagenturen; zudem ist sie eine der wenigen deutschen Autorinnen von Politthrillern. Sie ist verheiratet mit Michael Sommer, dem ehemaligen Bundesvorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Vor ihrer Heirat berichtete Sommer unter anderen für die Presseagentur AP über die Themen Geheimdienste, Terrorismus und Gewerkschaften.

1917–1929

1922

thumbnail
Kirke L. Simpson von Associated Press (Pulitzer-Preis/Berichterstattung)

1930–1939

1937

thumbnail
John J. O'Neill, William L. Laurence, Howard W. Blakeslee, Gobind Behari Lal und David Dietz von New York Herald Tribune, The New York Times, AP, Universal Service and Scripps-Howard (Pulitzer-Preis/Berichterstattung)

1933

thumbnail
Francis A. Jamieson von der Associated Press (Pulitzer-Preis/Berichterstattung)

1990–1999

1995

thumbnail
Mitarbeiter von Associated Press (AP) (Pulitzer-Preis/Feature-Fotoberichterstattung)

Tagesgeschehen

thumbnail
Hamburg/Deutschland. Einige bedeutende Verlage Deutschlands, darunter der Axel-Springer-Verlag, der Spiegel-Verlag, die Bauer Verlagsgruppe und der Süddeutsche Verlag haben angekündigt, so schnell wie möglich zur traditionellen Rechtschreibung zurückzukehren. Die Deutsche Presseagentur (dpa) und Associated Press (AP) wollen sich an den Wünschen ihrer Kunden orientiert eine Entscheidung vorbehalten. Focus, die Frankfurter Rundschau sowie die Verlagsgruppe Gruner + Jahr haben sich dagegen ausgesprochen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Serienstart: Die Serie Law & Order: Trial by Jury ist das dritte Spin-Off von Law & Order und startete in den USA im März 2005. Sie konzentriert sich weniger auf die polizeiliche Ermittlung, sondern zeigt die Verbrechen aus der Sicht von Richtern, Anwälten, Angeklagten und der Jury. Bereits nach zwei Monaten und zwölf Episoden wurde Law & Order: Trial by Jury abgesetzt, obwohl die Einschaltquoten mit durchschnittlich 12, 2 Millionen sogar vor dem direktesten, damals ebenfalls gerade neu gestarteten Konkurrenten Numbers -Die Logik des Verbrechens lagen. Dick Wolf machte noch im selben Jahr in einem Interview mit der Associated Press deutlich, dass ihm eine Fortsetzung der Serie eigentlich zugesichert worden und NBC ihm mit der Absetzung praktisch in den Rücken gefallen sein soll. Ähnliche Komplikationen gab es später auch bei der Absetzung der Law & Order-Hauptserie.

Genre: Krimiserie, Drama
Idee: Dick Wolf
Musik: Mike Post

Interview

2006

thumbnail
Associated Press: Author has big surprise in store for the other magical British boy. In: Washington Post vom 24. Juli (Jenny Nimmo)

Sonstige Ereignisse

2010

thumbnail
AP NFL Most Valuable Player (Tom Brady)

2010

thumbnail
AP NFL Offensive Player of the Year (Tom Brady)

2009

thumbnail
AP NFL Comeback Player of the Year (Tom Brady)

2008

thumbnail
Associated Press 3rd team All-America (Myron Rolle)

2007

thumbnail
AP Player of the Year (Tim Tebow)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Liste der Preisträger > Pulitzer-Preis für Aktuelle Fotoberichterstattung (Breaking News Photography):
thumbnail
Rodrigo Abd, Manu Brabo, Narciso Contreras, Khalil Hamra und Muhammed Muheisen von Associated Press (Pulitzer-Preis/Aktuelle Fotoberichterstattung)

2012

Ehrung:
thumbnail
Associated PressSportler des Jahres: 2008 (Michael Phelps)

2012

Ehrung:
thumbnail
Associated PressSportlerin des Jahres (Gabrielle Douglas)

2008

Ehrung:
thumbnail
Associated Press Sportler des Jahres (Michael Phelps)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2010

thumbnail
Auflösung: Der Deutsche Depeschendienst (ddp) – ddp Deutscher Depeschendienst – war eine Nachrichtenagentur mit Sitz in Berlin. Der ddp berichtete aus Deutschland und aus dem Ausland über Ereignisse mit einer Bedeutung für Deutschland. Im Dezember 2009 übernahm ddp den deutschen Dienst der NachrichtenagenturAssociated Press (AP) und fusionierte mit dem in dapd Nachrichtenagentur umbenannten Dienst zu einer Vollagentur für Nachrichten aus dem In- und Ausland.

1971

thumbnail
Gründung: Der Deutsche Depeschendienst (ddp) – ddp Deutscher Depeschendienst – war eine Nachrichtenagentur mit Sitz in Berlin. Der ddp berichtete aus Deutschland und aus dem Ausland über Ereignisse mit einer Bedeutung für Deutschland. Im Dezember 2009 übernahm ddp den deutschen Dienst der NachrichtenagenturAssociated Press (AP) und fusionierte mit dem in dapd Nachrichtenagentur umbenannten Dienst zu einer Vollagentur für Nachrichten aus dem In- und Ausland.

"Associated Press" in den Nachrichten