Atlantischer Ozean

Koordinaten:7° N, 31° W

Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde. Als Grenzen gelten die Polarkreise und die Meridiane durch Kap Agulhas im Osten und Kap Hoorn im Westen. Die von ihm bedeckte Fläche beträgt 79.776.350 km², mit den Nebenmeeren 89.757.830 km² und mit dem Arktischen Ozean 106,2 Millionen km², insgesamt etwa ein Fünftel der Erdoberfläche. Dabei liegt die durchschnittliche Wassertiefe (bei Einschluss aller Nebenmeere) bei 3.293 Metern.

mehr zu "Atlantischer Ozean" in der Wikipedia: Atlantischer Ozean

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Worth H. Bagley stirbt in La Jolla, Kalifornien. Worth Harrington Bagley war ein US-amerikanischer Admiral der US Navy, der von 1973 bis 1974 als Oberkommandierender die US Naval Forces Europe und zugleich der US-Streitkräfte im Ostatlantik befehligte sowie zwischen 1974 und 1975 Vice Chief of Naval Operations war.
thumbnail
Gestorben: Hannes Lindemann stirbt. Hans-Günther „Hannes“ Lindemann war ein deutscher Arzt, Segel-Pionier, Kanute und Autor, der durch Atlantiküberquerungen mit sehr kleinen Booten bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: Juliana de Aquino stirbt im Atlantischen Ozean. Juliana Ferreira Braga de Aquino war eine brasilianische Musicaldarstellerin, die in der Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni beim Absturz des Air-France-Fluges 447 im Atlantik ums Leben kam.
thumbnail
Gestorben: Christian Marty stirbt in Gonesse bei Paris. Christian Marty war ein französischer Surfer und Pilot. Er war einer der ersten Menschen und der erste Franzose, der den Atlantischen Ozean auf dem Surfbrett überquerte.
thumbnail
Gestorben: Beryl Markham stirbt in Nairobi, Kenia. Beryl Markham war eine britische Flugpionierin. Als erster Mensch überflog sie von England aus im Alleinflug den Atlantiknonstop in Ost-West-Richtung. Den ersten Non-stop-Alleinflug in Ost-West-Richtung überhaupt führte Jim Mollison 1932 durch, der von Irland aus startete.

Reisen & Expeditionen

Entdeckungsreisen:
thumbnail
Der portugiesische Seefahrer João da Nova entdeckt auf der Rückfahrt von Indien die Insel St. Helena im Südatlantik.
Entdeckungsfahrten:
thumbnail
Die Portugiesen entdecken die Insel São Vicente, eine der im Atlantik gelegenen Kapverdischen Inseln.

Europa

thumbnail
Frankreichs König Franz I. unterzeichnet die Gründungsurkunde für einen Kriegshafen namens Franciscopolis, aus dem die Hafenstadt Le Havre am Atlantik hervorgeht.

Wirtschaft

thumbnail
Der erste Zug der Panama Railroad Company verkehrt auf der fertiggestellten Strecke zwischen Colón und Panama-Stadt. Die Route verbindet die beiden Hafenstädte an Atlantik und Pazifik miteinander. Die Investition in Höhe von acht Millionen US-Dollar finanzierte die Gesellschaft mit Sitz in New York City, ihre Aktien steigen.

350 v. Chr.

thumbnail
um 350 v. Chr.: Die Stadt Karthago sperrt mit ihrer Seemacht die Straße von Gibraltar. Fortan dürfen nur noch punische Schiffe vom Mittelmeerraum in den Atlantik und zurück fahren, wertvolles Zinn aus England mitbringen, die Azoren und Madeira ansteuern.

Ereignisse

thumbnail
Die deutsche Plankton-Expedition kehrt nach Kiel zurück. Die beendete ozeanographische Forschungsreise im Atlantik war die weltweit erste, die sich dem Plankton widmete.

Regatten

1936

thumbnail
Ozean-Wettfahrt Bermuda-Cuxhaven

Düsseldorfs Närrische Parolen von 1928 bis heute

1938

thumbnail
Jeck von Z–A (Düsseldorfer Karneval)

Sport

thumbnail
Ann Davison erreicht Dominica auf den Kleinen Antillen. Sie ist die erste Frau, die den Atlantik als Einhandseglerin überquert.

Sonstiges

1965

thumbnail
Molly Brown war auch der Name, den der Astronaut Virgil Grissom dem Raumschiff Gemini 3 gegeben hatte – eine ironische Anspielung darauf, dass bei Grissoms erstem Raumflug mit Mercury-Redstone 4 die Landekapsel nach der Wasserung im Atlantik versunken war.

Einsätze

1972

thumbnail
im Atlantik: Anti-Terror-Einsatz an Bord des britischen Kreuzfahrtschiffes Queen Elizabeth 2 aufgrund einer Bombendrohung. (Special Air Service)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1977

Gründung:
thumbnail
VIA Rail Canada (auch als VIA Rail oder VIA bezeichnet) ist die staatliche Eisenbahngesellschaft Kanadas für den Personenfernverkehr mit Sitz in Montréal. VIA Rail unterhält Zugverbindungen in acht Provinzen (ausgenommen Neufundland und Labrador sowie Prince Edward Island) vom Atlantik bis zum Pazifik und von den Großen Seen bis zur Hudson Bay.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Der US-Amerikaner Joseph Kittinger geht beim ersten Alleinflug in einem Gasballon über den Atlantik nach einer Flugdauer von 83:40 Stunden bei Cairo Montenotte in Norditalien nieder.
thumbnail
Erstmals wird die Kontinentaldrift exakt vermessen; der Atlantik erweitert sich demnach jährlich um 1,5 cm.
thumbnail
Ein Jahr nach der kurz vor dem Ziel gescheiterten Ra-Expedition startet Thor Heyerdahl mit der Ra II zum erneuten Versuch einer Ost-West-Überquerung des Atlantiks auf einem Papyrusboot. Diesmal wird die Crew ihr Ziel auf Barbados erreichen.
thumbnail
Thor Heyerdahl startet mit seiner Crew auf dem Papyrusboot Ra von Safi in Marokko aus zur Überquerung des Atlantiks. Er will eine mögliche Besiedlung Amerikas vor Augen führen.
thumbnail
Surtsey erhebt sich als Insel aus dem Atlantik.

Natur & Umwelt

thumbnail
Katastrophen: Atlantik, eine Boeing 747 der indischen Luftfahrtgesellschaft Air India stürzt nach einer Bombenexplosion in den Atlantik. Es sind 329 Todesopfer zu beklagen.
thumbnail
Katastrophen: Atlantik, nördlich der Azoren. Der deutsche LASH-Frachter München versinkt. Der Grund und genauer Ort des Untergangs sind bis heute unbekannt, 28 Menschen sterben.
thumbnail
Katastrophen: Atlantik, nähe Nantucket. Das italienische Passagierschiff Andrea Doria wird von der Stockholm gerammt und sinkt elf Stunden später am 26. Juli. 51 Personen sterben.
thumbnail
Katastrophen: Der Schnelle Minensucher USS Hobson sinkt während eines Manövers im Atlantik nach der Kollision mit dem Flugzeugträger Wasp (beide USA). 176 Tote und viele Verletzte.
thumbnail
Katastrophen: Einer der heftigsten Staubstürme der US-amerikanischen Geschichte trägt 300 Mio. t Mutterboden Tausende km in den Atlantik. Er vernichtet damit die Existenz von 165.000 Farmern.

Geschichte > Nach 1945 > Unfälle

1986

thumbnail
sank das sowjetische U-Boot K-219 im Atlantik aufgrund der Explosion des Treibstoffs einer seiner Raketen im Startsilo.

1986

thumbnail
sank das russische U-Boot K-219 im Atlantik aufgrund der Explosion des Treibstoffs einer seiner Raketen im Startsilo.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1989

Veröffentlichungen > Dänische Originalausgaben:
thumbnail
Forklædt til genkendelighed. Sange, digte & recitationer (Lyrik) (Dan Turèll)

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

Jahreswidmungen:
thumbnail
75. Jahrestag der ersten Atlantik-Überquerung durch ein landgestütztes Passagierflugzeug (Focke-Wulf Fw 200 von Berlin nach New York)

Politik & Weltgeschehen

2005

thumbnail
18. bis 26. September: Hurrikan Rita, der stärkste Hurrikan seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts tobt im Golf von Mexiko, zugleich war er der drittstärkste Hurrikan auf dem Atlantik, der je beobachtet wurde. Am 24. erreicht er an der Grenze zwischen Texas und Louisiana bei der Stadt Sabine Pass die US-amerikanische Küste
thumbnail
Ein tags zuvor begonnener Vulkanausbruch auf der abgelegenen Atlantik-Insel Tristan da Cunha zwingt zur Evakuierung der gesamten Bevölkerung. Die etwa 300 Menschen werden zunächst auf die Nachbarinsel Nightingale Island und von dort weiter nach Großbritannien gebracht. Erst 1963 findet die von den Inselbewohnern erzwungene Heimkehr statt.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Pedro Álvares Cabral sticht mit einer Flotte von 13 Schiffen von Lissabon aus in See. Er soll einen Handelsweg nach Kalikut einrichten. Der Südäquatorialstrom im Atlantischen Ozean wird seine Schiffe indessen an ihm unbekannte Gestade treiben, das heutige Brasilien. (9. März)

Tagesgeschehen

thumbnail
Elizabeth City/Vereinigte Staaten: Das durch den Hurrikan Sandy stark beschädigte Filmschiff HMS Bounty ist im Atlantischen Ozean gesunken
thumbnail
Rio de Janeiro/Brasilien: Fast zwei Jahre nach dem Absturz des Air-France-Fluges 447 wird nach dem Speichermodul des Flugschreibers auch der Stimmenrekorder aus dem Atlantischen Ozean geborgen.
thumbnail
Atlantik: Flug 447 der Air France mit 228 Personen (216 Passagiere, 12 Besatzungsmitglieder) an Bord von Rio de Janeiro nach Paris stürzt über dem Atlantik ab.
thumbnail
Atlantik: Der Hurrikan Dennis löst sich auf. Seit seiner Formierung am 24. August waren die von ihm ausgelösten Winde in Hurrikanstärke entlang der Küste von North Carolina für Küstenerosion, 157 Millionen US-Dollar Schäden und 4 Tote verantwortlich.
thumbnail
Martha’s Vineyard/Vereinigte Staaten: John F. Kennedy jr. stürzt auf einem von ihm selbst gesteuerten Flug nach Martha’s Vineyard zusammen mit seiner Frau Carolyn Bessette-Kennedy und deren Schwester Lauren kurz vor Erreichen des Zielflughafens im Atlantik ab.

"Atlantischer Ozean" in den Nachrichten