Atmosphäre (Astronomie)

Die Atmosphäre [atmoˈsfɛːrə] (von altgriechischἀτμόςatmós, deutsch‚Dampf‘, ‚Dunst‘, ‚Hauch‘ und σφαῖραsfaira, deutsch‚Kugel‘) ist die gas­förmige Hülle um größere Himmelskörper – insbesondere um Sterne und Planeten. Sie besteht meistens aus einem Gemisch von Gasen, die vom Schwerefeld des Himmelskörpers festgehalten werden können. Die Atmosphäre ist an der Oberfläche am dichtesten und geht in großen Höhen fließend in den interplanetaren Raum über. Sie bestimmt im Falle ihrer Existenz wesentlich das Erscheinungsbild eines Himmelskörpers.

Die heißen Atmosphären von Sternen reichen tief in den Raum hinein. Bei Gasplaneten sind sie wesentlich kühler und von tieferen Schichten des Himmelskörpers nicht scharf getrennt. Bei großen Gesteinsplaneten und beim Saturnmond Titan ist die Atmosphäre eine (nach der Erde benannte) Erdsphäre und liegt über der Pedosphäre (betretbarer Boden) und der darunter befindlichen Lithosphäre.

mehr zu "Atmosphäre (Astronomie)" in der Wikipedia: Atmosphäre (Astronomie)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1761

Literatur:
thumbnail
Der Astronom Georg Christoph Silberschlag veröffentlicht am 13. Juni seine Erkenntnisse aus dem Venustransit vom 6. Juni und seine These über die Atmosphäre der Venus in der Magdeburgischen Privilegierten Zeitung und stellt bei dieser Gelegenheit auch Theorien über Leben auf der Venus auf.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: William Jackson Humphreys wird in Gap Mills, Virginia geboren. William Jackson Humphreys war ein amerikanischerAtmosphärenphysiker.
thumbnail
Gestorben: Georg Christoph Silberschlag stirbt in Stendal. Georg Ludwig Christoph Silberschlag war Naturwissenschaftler und Lehrer. Er entdeckte die Atmosphäre der Venus.
thumbnail
Geboren: Georg Christoph Silberschlag wird in Aschersleben geboren. Georg Ludwig Christoph Silberschlag war Naturwissenschaftler und Lehrer. Er entdeckte die Atmosphäre der Venus.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Das Landemodul der sowjetischen Raumsonde Venera 3 erreicht als erstes vom Menschen geschaffene Objekt den Planeten Venus, verglüht bei der Landung jedoch teilweise in der Atmosphäre. (1. März)
thumbnail
Bei einem Venustransit entdeckt Georg Christoph Silberschlag die Atmosphäre der Venus. Er veröffentlicht seine These am 13. Juni in der Magdeburgischen Privilegierten Zeitung und stellt bei dieser Gelegenheit auch Theorien über Leben auf der Venus auf. Insgesamt liefert der Transit für die Wissenschaft nur unbefriedigende Ergebnisse, was sich beim nächsten Venustransit 1769 ändern soll.

Tagesgeschehen

thumbnail
Darmstadt/Deutschland. Die europäische Raumsonde Mars Express hat auf dem Mars Eis und Wasser entdeckt. Instrumente an Bord der Sonde haben Wasserdampf in der Atmosphäre nachgewiesen. Außerdem sei Eis am Südpol des Mars ausgemacht worden.

"Atmosphäre (Astronomie)" in den Nachrichten