Attika (Landschaft)

Attika (altgriechischἈττικήAttikē) ist eine Halbinsel und historische Landschaft in Mittelgriechenland mit dem Hauptort Athen. In ihr liegt die heutige griechische Region Attika.

mehr zu "Attika (Landschaft)" in der Wikipedia: Attika (Landschaft)

Geboren & Gestorben

525 v. Chr.

Geboren:
thumbnail
Aischylos wird in Eleusis, Attika geboren. Aischylos ist vor Sophokles und Euripides der älteste der drei großen Dichter der griechischen Tragödie. Von seinen sieben erhaltenen Stücken werden vor allem die Perser und die Orestie weltweit gespielt.

Europa

267 v. Chr.

Östliches Mittelmeer:
thumbnail
Athen, wo die antimakedonische Partei unter Chremonides Zulauf bekommen hatte, erklärt Antigonos II. Gonatas, dem König von Makedonien, den Krieg. Sparta schließt sich an. Athen und Sparta werden dabei vom ägyptischen König Ptolemaios II. unterstützt. Beginn des Chremonideischen Krieges. Antigonos fällt in Attika ein.

304 v. Chr.

Östliches Mittelmeer & Naher Osten:
thumbnail
Demetrios I. Poliorketes vertreibt die makedonischen Truppen des Kassander aus Attika und erobert Chalkis.

Politik & Weltgeschehen

233 v. Chr.

thumbnail
Sieg der Makedonier über den Achaiischen Bund bei Phylakia. Im selben Jahr fällt der Achaiische Bund unter Aratos von Sikyon erneut in Attika ein.

490 v. Chr.

Perserkriege:
thumbnail
Spätsommer: Ein persisches Expeditionsheer landet in Attika nahe Marathon, begleitet vom ehemaligenen athenischen Tyrannen Hippias. Athen entsendet Eilboten nach Sparta mit der Bitte um Unterstützung, die dieses mit dem Hinweis auf das gerade stattfindende Karneia-Fest jedoch ablehnt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1831

Leben:
thumbnail
Ausgaben von Isaios und Plutarchs Agis und Cleomenes (1839, wesentlich für das attische Erbrecht und die Geschichte der spartanischen Verfassung) (Georg Friedrich Schömann)

Geschichte > Einsätze

1995

"Attika (Landschaft)" in den Nachrichten