August-Ernst-Pokal

Der August-Ernst-Pokal (Abkürzung: A.E.P) ist ein Wettkampf zwischen Jugendfeuerwehren, der jährlich im Wechsel bundesweit und auf den Raum um die Stadt Hamburg beschränkt stattfindet.

Die Idee zum Pokal wurde 1976 vom Hamburger Fuhrunternehmer August Ernst (1927–2015) und dem damaligen Landesjugendfeuerwehrwart Ernst Günther Rehder geboren. 1977 fand der erste Wettkampf statt. Seit 1981 übernimmt die FF Oldenfelde-Siedlung die Ausführung und Leitung des Pokals und seit dieser Zeit wurde der Pokal jährlich in Hamburg ausgerichtet. Seit 1988 wird der Pokal alle zwei Jahre bundesweit ausgetragen.

mehr zu "August-Ernst-Pokal" in der Wikipedia: August-Ernst-Pokal

Leider keine Ereignisse zu "August-Ernst-Pokal"

"August-Ernst-Pokal" in den Nachrichten