Augustinermuseum

Das Augustinermuseum in Freiburg im Breisgau gehört zu den bedeutenden Museen am Oberrhein mit einer renommierten Sammlung der Kunst vom Mittelalter bis zum Barock sowie Malerei des 19. Jahrhunderts. Es ist ebenfalls Diözesanmuseum der Erzdiözese Freiburg.

Das Gebäude, ein ehemaliges Kloster der Augustinereremiten mit gotischem Kreuzgang, wird zurzeit durch den Architekten Christoph Mäckler in einen modernen Museumsbau umgewandelt. Das frühere Kirchengebäude ist nach langjähriger Sanierung seit 23. März 2010 wieder geöffnet.

mehr zu "Augustinermuseum" in der Wikipedia: Augustinermuseum

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1857

Weitere Werke:
thumbnail
Hermann von Vicari-Wachsporträt; Augustinermuseum, Freiburg (Friedrich Brugger)

1670

Werk:
thumbnail
Samson im Augustinermuseum Freiburg (Christoph Daniel Schenck)

Kunst & Kultur

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
In Freiburg im Breisgau wurde das Augustinermuseum in einem ehemaligen Kloster wiedereröffnet, das Exponate aus der Zeit vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert zeigt. (20. März)

2010

Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
im fokus: Barbara und Katharina Grosse (Doppelausstellung des Museums für Neue Kunst Freiburg im Breisgau anlässlich der Eröffnung der Ausstellungshalle der Städtischen Museen Freiburg im Breisgau im Augustinermuseum)

1983

Ausstellung:
thumbnail
Augustinermuseum, Freiburg im Breisgau (Johannes Dörflinger (Künstler))

"Augustinermuseum" in den Nachrichten