Augustputsch in Moskau

Während des Augustputsches in Moskau vom 19. bis 21. August 1991 versuchte eine Gruppe von Funktionären der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU), die sich als Staatskomitee für den Ausnahmezustand bezeichnete, den Präsidenten der Sowjetunion Michail Gorbatschow abzusetzen und das Land unter ihre Kontrolle zu bringen.

Die Führer des Putschversuches waren Mitglieder einer strukturkonservativen und reaktionären Junta und Kommunisten der KPdSU, in deren Augen die wirtschaftliche Umgestaltung zu weit ging und eine rechte Abweichung vom Kommunismus seine Abschaffung bedeute. Außerdem fürchteten sie, der von Gorbatschow neu ausgehandelte Unionsvertrag gebe den Unionsrepubliken zu viel Macht. Obgleich der Putschversuch nach nur drei Tagen scheiterte und Gorbatschow wieder in sein Amt eingesetzt wurde, machte er Gorbatschows Hoffnungen hinsichtlich des Fortbestehens einer, wenn auch dezentralisierten, Staatenunion zunichte und beschleunigte den Zerfall der Sowjetunion.

mehr zu "Augustputsch in Moskau" in der Wikipedia: Augustputsch in Moskau

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wassili Alexandrowitsch Starodubzew stirbt in Nowomoskowsk, Oblast Tula. Wassili Alexandrowitsch Starodubzew war ein sowjetischer und russischer Politiker. Von 1964 bis 1997 war er Vorsitzender der Kolchose "Lenin" im Rajon Nowomoskowsk in der Oblast Tula. Seit 1986 war er zugleich Vorsitzender des Rates der Kolchosen der UdSSR, von Juni 1990 bis August 1991 Vorsitzender des Bauernverbandes der UdSSR. Während des Augustputsches war er Mitglied des Staatskomitees für den Ausnahmezustand (GKTschP), nach seinem Scheitern wurde Starodubzew kurzzeitig inhaftiert, allerdings schon im Juni 1992 freigelassen. Von 1993 bis 1995 war Starodubzew Mitglied des Föderationsrates. Im März 1997 wurde Starodubzew zum Gouverneur der Oblast Tula gewählt, im April 2001 wurde er wiedergewählt. Nach der Abschaffung der Direktwahl der Gouverneure wurde er im April 2005 von Wjatscheslaw Dudka abgelöst. Im Dezember 2007 zog Starodubzew für die KPRF in die Duma ein. Auch 2011 wurde er wieder in die Duma gewählt, verstarb jedoch bereits neun Tage nach der konstituierenden Sitzung.
thumbnail
Gestorben: Gennadi Iwanowitsch Janajew stirbt in Moskau. Gennadi Iwanowitsch Janajew war ein sowjetischer Politiker, Vizepräsident der UdSSR und Putschist gegen Gorbatschow.
thumbnail
Gestorben: Oleg Semjonowitsch Schenin stirbt in Moskau. Oleg Semjonowitsch Schenin war ein sowjetischer bzw. russischer kommunistischer Politiker. Er war 1991 Mitinitiator des Augustputsches gegen Gorbatschow.
thumbnail
Geboren: Lew Alexandrowitsch Ponomarjow wird in Tomsk geboren. Lew Alexandrowitsch Ponomarjow ist ein russischer Politiker und Menschenrechtsaktivist. Er ist Vorsitzender der Allrussischen Bewegung „Sa prawa tscheloweka“ („Für Menschenrechte“) und war von 1990 bis 1993 Abgeordneter der Nationalversammlung der Russischen Föderation. Dabei war er 1991/1992 Vorsitzender eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zum Augustputsch in Moskau. Er ist Mitglied des Politischen Rates der Vereinigten Demokratischen Bewegung „Solidarnosc“. Er wurde 1994 nach der Russischen Verfassungskrise Abgeordneter der Duma (bis 1996).
thumbnail
Geboren: Walentin Sergejewitsch Pawlow wird in Moskau geboren. Walentin Sergejewitsch Pawlow war Ministerpräsident der Sowjetunion von Januar bis August 1991. Er war einer der Hauptakteure des Augustputschs gegen Michail Gorbatschow von 1991.

Ereignisse

1991

thumbnail
Mit der Unabhängigkeitserklärung der baltischen Staaten wird der Zerfall der Sowjetunion eingeleitet. Die Auflösung des „Ostblocks“ setzt sich nach dem gescheiterten Augustputsch in Moskau fort. Die GUS wird gegründet. Boris Jelzin wird erster demokratisch gewählter Präsident Russlands. (1990er)

Episoden > Kapitel 10: Welt im Wandel

1991

thumbnail
Putsch in Moskau (100 Jahre – Der Countdown)

Öffentliche Tätigkeit

1991

thumbnail
hat Lew Weinberg am Kampf gegen das Staatliche Komitee für den Notstand während des versuchten Augustputsches in Moskau aktiv teilgenommen; (Lew Iossifowitsch Weinberg)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Sowjetunion: Putschversuch gegen Michail Gorbatschow

"Augustputsch in Moskau" in den Nachrichten