Australian Open 2011/Herreneinzel

Herreneinzel der Australian Open 2011.

Im Finale setzte sich Novak Đoković in drei Sätzen gegen Andy Murray durch. Es war sein zweiter Triumph bei den Australian Open (nach 2008) und auch sein zweiter Grand-Slam-Titel insgesamt. Murray dagegen blieb auch in seinem dritten Grand-Slam-Finale weiter ohne Satzgewinn. Der an Position 1 gesetzte Rafael Nadal war schon im Viertelfinale überraschend gegen David Ferrer ausgeschieden, während Titelverteidiger Roger Federer im Halbfinale gegen Đoković verloren hatte. Weitere Überraschungen des Turniers waren der 20-jährige Milos Raonic, der als Qualifikant das Achtelfinale erreichte und dabei insgesamt 94 Asse schlug, sowie Alexander Dolgopolow, der im Achtelfinale den an Position 4 gesetzten Robin Söderling besiegte und damit erstmals das Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier erreichte.

mehr zu "Australian Open 2011/Herreneinzel" in der Wikipedia: Australian Open 2011/Herreneinzel

Tagesgeschehen

thumbnail
Melbourne/Australien: Ende der Australian Open. Sieger bei den Herren wird Novak Đoković durch ein 6:2, 6:4 und 6:3 im Finale gegen Andy Murray; bei den Damen besiegt Kim Clijsters Li Na mit 3:6, 6:3 und 6:3.

"Australian Open 2011/Herreneinzel" in den Nachrichten