Austropop

Austropop ist eine seit Ende der 1960er Jahre geläufige Bezeichnung für Popmusik aus Österreich.

Zu Beginn wurde insbesondere Popmusik mit Texten in österreichischem Dialekt als Austropop bezeichnet. Mittlerweile wird darunter allgemein Popmusik aus Österreich verstanden, wobei die Sprache der Texte irrelevant ist.

mehr zu "Austropop" in der Wikipedia: Austropop

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Georg Danzer stirbt in Asperhofen, Niederösterreich. Georg Franz Danzer war ein österreichischer Liedermacher und ein Pionier des Austropop – eine Zuordnung, der er selbst zeitlebens zu entgehen versuchte. Er hatte Erfolge als Solokünstler, anfänglich auch mit seiner Band The Madcaps und später in der Formation Austria 3 mit Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich.
thumbnail
Geboren: Austrofred wird in Steyr, Oberösterreich geboren. Austrofred ist, in Anspielung auf Freddie Mercury, der Künstlername von Franz Adrian Wenzl. Er versteht sich „als einziger österreichischer Rockstar von internationalem Format“. Bei seinen Auftritten singt er Austropop-Texte zu Queen-Melodien. Wenzl ist auch Leadsänger der Indie-Rock-Band Kreisky und Schriftsteller.

1976

thumbnail
Geboren: Alexander Gabriel wird in Wien-Favoriten als Alexander Gabriel geboren. A.Geh Wirklich? ist ein österreichischer Hip-Hop-Musiker, dessen Stil durch den Wiener Dialekt und ironische Texte geprägt ist. Er wird auch als eine Mischung aus Wiener Schmäh, Hip-Hop, Wiener Schrammeln, Pop und R&B beschrieben und bisweilen auch dem Austropop zugeschrieben. Sein Musikstil ist am Westcoast-Style orientiert.

1976

thumbnail
Geboren: Austrofred wird in Steyr, Oberösterreich – nach seinen eigenen Angaben ist er jedoch bereits 1970 geboren geboren. Austrofred ist, in Anspielung auf Freddie Mercury, der Künstlername von Franz Adrian Wenzl. Er versteht sich „als einziger österreichischer Rockstar von internationalem Format“. Bei seinen Auftritten singt er Austropop-Texte zu Queen-Melodien. Wenzl ist auch Leadsänger der Indie-Rock-Band Kreisky und Schriftsteller.

1964

thumbnail
Geboren: Michael Seida wird in Wien geboren. Michael Seida ist ein österreichischer Sänger, Tänzer und Entertainer. Seida wuchs in Wien-Simmering auf, besuchte das Konservatorium der Stadt Wien, bildete sich autodidaktisch im Steptanz aus und spezialisierte sich auf den Vortrag von Songs des „Rat Pack“ (Frank Sinatra, Dean Martin, Sammy Davis Junior). Er singt auch anderes amerikanisches Liedgut in deutscher oder dialektal Wienerischer Übersetzung. Mit dem zynischen Traditional Unsan Vodan gelang Seida 2010 ein Hit in der Austropopszene. Am 15. April 2014 wurde Seida von Bürgermeister Michael Häupl die Auszeichnung Goldener Rathausmann verliehen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1927

Film:
thumbnail
Husbands for Rent (R) (Henry Lehrman)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

Gründung:
thumbnail
Austrotop ist eine Austropop-Coverband aus Niederösterreich.

1980

Gründung:
thumbnail
Tom Pettings Hertzattacken war eine österreichische Rockband, die 1980 von Eberhard Forcher gegründet wurde und die 1983 mit „Bis zum Himalaya“ einen Austropop-Hit landen konnte.

"Austropop" in den Nachrichten