Autonome Gemeinschaften Spaniens

Als autonome Gemeinschaften (spanischComunidades Autónomas, abgekürzt CCAA), werden 17 Gebietskörperschaften bezeichnet, die Regionen Spaniens repräsentieren. In Artikel 2 der spanischen Verfassung von 1978 wurde festgestellt, dass die spanische Nation aus „Nationalitäten und Regionen“ zusammengesetzt ist. Dementsprechend wurden den autonomen Gemeinschaften durch Autonomiestatute Kompetenzen in Gesetzgebung und Vollzug zugesichert. Welche Rechte diese Statuten jeweils bestätigen, ist von Gemeinschaft zu Gemeinschaft unterschiedlich.

Titel VIII der spanischen Verfassung regelte in den Artikel 143 und 151 die Bildung und die Existenz der 17 Regionen Spaniens. Sieben der 17 autonomen Regionen bestehen nur aus einer Provinz, die übrigen aus mehreren (bis zu neun) Provinzen. Dazu kommen noch die beiden „autonomen Städte“ (ciudades autónomas) Ceuta und Melilla.

mehr zu "Autonome Gemeinschaften Spaniens" in der Wikipedia: Autonome Gemeinschaften Spaniens

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adán Martín Menis stirbt in Barcelona. Adán Martín Menis war ein spanischer Politiker. Vom 4.? Juli? 2003 bis zum 27.? Mai? 2007 war er gewählter Präsident der Regierung der Kanarischen Inseln, einer Autonomen Gemeinschaft Spaniens.
thumbnail
Geboren: Niño Josele wird in Almería, Autonomen Region, Andalusien als Juan José Heredia geboren. Niño Josele ist ein spanischer Flamenco-Gitarrist und gilt als großes Talent: Sogar Chick Corea gehört zu seinen Fans. Er widmet sich dem traditionellen Flamenco, den er stilistisch um Elemente des Jazz bereichert. Seine Inspiration bezieht er auch aus der Klassik und speziell der Zwölftonmusik. Er gehört der Roma-Ethnie an.
thumbnail
Geboren: Román Rodríguez Rodríguez wird in San Nicolás de Tolentino geboren. Román Rodríguez Rodríguez ist ein Politiker auf den Kanarischen Inseln, einer Autonomen GemeinschaftSpaniens. Zwischen 1999 und 2003 war er deren Präsident.
thumbnail
Geboren: Jaume Matas wird in Palma de Mallorca geboren. Jaume Matas i Palou ist ein ehemaliger spanischer Politiker. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler war von 1996 bis 1999 und von 2003 bis 2007 Präsident der Autonomen Gemeinschaft der Balearischen Inseln. Im März 2012 wurde er wegen Amtsmissbrauchs und Korruption zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt.
thumbnail
Geboren: Paulino Rivero Baute wird in El Sauzal, Teneriffa, Spanien geboren. Paulino Rivero Baute ist ein spanischer Politiker auf den Kanarischen Inseln, einer Autonomen GemeinschaftSpaniens. Seit 11.? Juli? 2007 ist er deren Präsident.

Entwicklung seit 1979

1983

thumbnail
Inkrafttreten aller Autonomiestatute bis Februar

Geschichte > Ereignisse

1983

thumbnail
Die Balearen werden autonome Region. (Mallorca)

Politik & Weltgeschehen

Tagesgeschehen

thumbnail
Pamplona/Spanien: Bei der Explosion einer Autobombe an der privaten Universität Navarra in der RegionNavarra werden mindestens 15 Menschen verletzt. Darüber hinaus entstanden erhebliche Sachschäden an den Gebäuden der Universität. Die Polizei macht die baskische Terrororganisation ETA für den Anschlag verantwortlich.

"Autonome Gemeinschaften Spaniens" in den Nachrichten